Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen will Schüler und Schülerinnen ermuntern, sich intensiv mit fremden Sprachen zu beschäftigen und ihre Sprachkenntnisse in einem fairen Wettstreit zu präsentieren. Diese Herausforderung macht vor allem Spaß, wie die hohe Teilnehmerzahl von 15.000 Schülern bundesweit jedes Jahr aufs Neue beweist. Natürlich gibt es auch Preise zu gewinnen – Geldpreise, Sachpreise, Sprachreisen, Teilnahme an internationalen Seminaren. Das GOA ist seit vielen Jahren mit zahlreichen erfolgreichen Teilnahmen in diesem Wettbewerb vertreten.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen bietet einerseits den Gruppenwettbewerb an, welcher sich an die Klassenstufen 7-10 richtet. Teilnehmen können Kleingruppen (mindestens vier Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen), jedoch auch ganze Klassen. Zulässige Wettbewerbssprachen sind alle in der Schule gelernten modernen Fremdsprachen sowie Latein. Teilnehmende Gruppen verfassen ihren Beitrag zu Hause oder erstellen ihn im Rahmen einer Schulprojektwoche bzw. Klassenprojektwoche. Sie haben dabei immer eine Lehrerin oder einen Lehrer betreuend zur Seite. Der Beitrag, für den die Gruppe etwa zwei bis drei Monate Zeit hat, wird dann zur Begutachtung eingereicht. In 2010 haben zwei Gruppen aus dem Zuwahlkurs Englisches Theater jeweils einen dritten Platz errungen, ein Jahr zuvor hatte die damalige Klasse 8d einen dritten Platz in Französisch erreicht.

Andererseits gibt es den Einzelwettbewerb, der sich an gute und sehr gute Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 9 und 10 richtet. Der Wettbewerb umfasst einen Vormittag im Januar, an welchem verschiedene Aufgaben zu lösen sind. Vier Wettbewerbssprachen werden angeboten: Englisch, Französisch, Spanisch und Latein.

Schließlich gibt es den Mehrsprachenwettbewerb, der sich an Schüler und Schülerinnen der Oberstufe wendet. Innerhalb eines ganzen Jahres findet er in vier aufeinanderfolgenden Runden statt. Man nimmt in mindestens zwei verschiedenen Fremdsprachen daran teil.

Jeweils nach den Sommerferien werden die Klassen/Kurse über den Bundeswettbewerb Fremdsprachen informiert. Anmeldeschluss ist meistens Anfang Oktober.

 

Teilen →