Der Känguru der Mathematik ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 50 Ländern, der im kommenden Jahr bereits zum 20. Mal stattfinden wird. Der Kängurutag 2014 ist der 20. März. Die Veranstaltung hat das Ziel, die mathematische Bildung an den Schulen zu unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht zu fördern. In 75 Minuten sind je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11/12 zu lösen. Die Teilnehmerzahlen in Deutschland sind von 184 im Jahr 1995 auf über 850.000 im Jahre 2013 gestiegen. Am GOA hat dieser Wettbewerb auch schon eine lange Tradition. Jahr für Jahr sind die Teilnehmerzahlen gestiegen. Im April dieses Jahres waren 646 GOAner am Start. Die Teilnehmerquote in der Sekundarstufe I lag bei knapp 94%. In der Regel nehmen die Klassen geschlossen Teil, so dass der Teilnahmebeitrag von 2€ pro Schüler aus der Klassenkasse entrichtet wird. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, eine Broschüre mit den Lösungen und einen kleinen Preis. Für die Besten gibt es zudem Spiel- oder Bücherpreise. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse  www.mathe-kaenguru.de. Zuständig für die Koordination des Wettbewerbes am Gymnasium Oberalster ist Rolf Hauffe. Kontakt mit Herrn Hauffe aufnehmen      
Teilen →