Das Gymnasium Oberalster (GOA) besteht seit 1945 und ist das älteste Gymnasium in seinem Einzugsgebiet mit den Stadtteilen Sasel, Poppenbüttel, Wellingsbüttel, Bergstedt, Lemsahl-Mellingstedt und Duvenstedt. Das Schulgelände ist idyllisch gelegen, nahe dem Alsterlauf oberhalb der Poppenbütteler Schleuse, so dass abseits vom Verkehrslärm konzentriertes Lernen möglich ist. Das GOA wurde aufwändig renoviert, so dass die Schule heute über modernisierte Unterrichtsräume inmitten begrünter Innenhöfe und großzügigen Spiel- und Rasenflächen verfügt.

Etwa 850 Schülerinnen und Schüler besuchen das GOA. Es liegt auf einem campusartigen Gelände und hat gut ausgestattete Räume und Sammlungen. Wie jüngste Umfragen zeigen, fühlt sich die Schülerschaft ausgesprochen wohl am GOA. Dies Alles führt zu einer Arbeitsatmosphäre, die von Spaß am Lernen, Leistungsbereitschaft und positivem Geist geprägt ist. Nicht nur im Bereich der Natur- und Geisteswissenschaften genießt das GOA einen hervorragenden Ruf. Derzeit unterrichten hier 70 Lehrerinnen und Lehrer. Das Kollegium hat sich in den letzten Jahren intensiv weiter entwickelt: Ihm liegt es am Herzen, seine interessierten und motivierten Schüler in Lernverhalten und Lernfortschritt eng zu begleiten. Diese optimale Lernumgebung ermöglicht unseren Schülern eine fundierte Ausbildung, die ihnen gute Startchancen für ihre weitere Berufsausbildung gibt.

Weniger als fünf Prozent der Schüler verlassen unsere Schule während oder nach der Beobachtungsstufe. Auch später ist die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die ernste Schulprobleme bekommen, außerordentlich niedrig. Unter den besten Abiturienten Hamburgs finden sich regelmäßig Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums. Der Notendurchschnitt im Abitur liegt deutlich über dem Hamburger Durchschnitt.

Für die nächsten Jahre haben wir uns in unserem Schulprogramm vorgenommen, besonders im Bereich der sozialen Kompetenz unserer Schüler Schwerpunkte zu setzen. Zudem halten wir es für wichtig, dass unsere Schüler eine noch größere Lernselbständigkeit entwickeln und sich für eigene Lernprozesse verantwortlich fühlen. So sind sie optimal vorbereitet für Studium und Beruf.

Impressionen vom Schulalltag


 

Teilen →