„Wir sind der Überzeugung: Ja,“ lautet die eindeutige Antwort der Klassenlehrer Gaby Thoss und Christian Möhring. Ihrer Initiative ist es zu verdanken, dass in diesem Schuljahr erstmals eine Klasse mit Sportorientierung etabliert wurde. Eine Kooperation mit dem TSV-Sasel in den Bereichen Tennis und Leichtathletik konkretisiert sich. Bei der sportorientierten Klasse stehe – laut Christian Möhring – nicht  primär der Leistungsgedanke als viel mehr der Gedanke des Miteinanders und des Sozialen im Vordergrund. Und auch, wenn der Wettbewerb nicht erklärtes Ziel ist, so kann die Klasse 5d als jung gewachsener Sozialverband bereits auf erste Erfolge zurückblicken: in Sachen Zusammenhalt - und in Sachen Sport.  So erreichten die  Neu-GOAner am 22.08.2013 bei der Hamburger Regionalmeisterschaft  im Staffellauf, an der sie mit insgesamt zwei Mannschaften teilnehmen konnten, das Finale. Hier erreichten sie am 04.09.2013 einen großartigen vierten Platz. Auch, wenn nicht alle an den Wettbewerben teilnehmen konnten – zu einem dritten Staffelteam fehlte genau ein Mädchen – fieberten doch alle Schüler mit, Wettkämpfer und Anfeuernde. Denn, so heißt es im Konzept: „Wettkämpfe fördern nicht nur sportliche, sondern auch und insbesondere emotionale und soziale Kompetenzen.“ Die 5d zeigt sich als ein gelungenes Beispiel dafür und bewies dies auch beim Rapido-Wettbewerb.

(Hanna Kubik)
Teilen →