Am 27. August fand am Gymnasium Oberalster eine Kandidatenrunde zur Bundestagswahl mit Vertretern der größten fünf Parteien statt. Eingeladen waren die Direktkandidaten der fünf großen Parteien für den Wahlkreis Hamburg-Nord: Dirk Fischer (CDU), Christian Carstensen (SPD), Anja Haiduk (Bündnis 90/Die Grünen), Silvia Canel (FDP) sowie Herbert Schulz (Die Linke). Die Teilnehmer lieferten sich eine aufschlussreiche und hitzige Debatte auch zu brisanten Themen wie der NSA-Affäre oder zu einzelnen Parteiprogrammen. Geleitet wurde die Fragerunde von einem Moderatorenteam aus dem bilingualen Profil des ersten Semesters. Dieses Profil hatte die Veranstaltung für Schüler der Klassen 9 bis 12 mithilfe der Tutoren Thomas Iser und Margit Radler organisiert, um einen Beitrag zur politischen Bildung zu leisten und Schüler zu motivieren, künftig aktiv in der demokratischen Gesellschaft mitzuwirken.

Bildunterschrift oben: Links das Moderatorenteam, rechts die Direktkandidaten für den Wahlkreis Hamburg-Nord (v.l.n.r.): Herbert Schulz (Die Linke), Christian Carstensen (SPD), Anja Haiduk (Bündnis 90/Die Grünen), Dirk Fischer (CDU) und Silvia Canel (FDP) Bildunteschrift unten: Schüler, Lehrer und Politiker bunt gemischt auf der Bühne der Aula

podiumsdiskussion02
Teilen →