Traditionell fahren das A- und das B-Orchester im November zusammen für drei Tage ins Landschulheim nach Hoisdorf, um dort gemeinsam für das Adventskonzert (11.12.15) zu proben und den Auftritt beim Tag der offenen Tür (15.01.16) vorzubereiten. Neben Weihnachtsliedern erklangen in diesem Jahr in der Tenne des alten Reetdachhauses in Hoisdorf auch das Klavierkonzert von Grieg, Skrjabins Streichquartett in einer Orchesterfassung und der eigens von unserer Oboistin für das A-Orchester geschriebene „Schneeflockentanz“.
Aber es wurde auch ein kleiner Igel mit Marmorkuchen und Apfel aufgepäppelt, versehentlich das Mädchenbad im 1. Stock unter Wasser gesetzt sowie die Kakaomaschine zum Überlaufen gebracht, abends mit 30 Personen „Werwolf“ gespielt und der Wettbewerb auf dem fremden Instrument durchgeführt.

Am Ende konnten sich nicht nur die beiden Orchesterleiterinnen davon überzeugen, dass die Proben nicht umsonst gewesen waren. Auch das dreijährige Urenkelkind des Heimleiters lauschte gebannt den schon vielen richtigen Tönen der beiden Orchester.

Ein herzlicher Dank geht an die vielen hilfsbereiten Eltern, die den Gepäck- und Instrumententransport übernommen und uns durch Kuchen- und Mandarinenspenden die Nachmittage versüßt haben!

von Ulrike Schneider

Sie wollen sich vom Können der Orchester überzeugen? Das diesjährige Adventskonzert findet am 11. Dezember ab 19 Uhr in der Aula statt!

Teilen →