Soll der Samstagsunterricht wieder eingeführt werden?

So lautete eines der Themen des diesjährigen Schulwettbewerbs „Jugend debattiert“ am GOA. Rieke aus der Klasse 10 A meinte dazu in einer der Debatten: „Wenn man nur die Schüler fragen würde, würde man nie zur Schule gehen.“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten jedoch im Wettbewerb ihr Engagement. Sichere Sachkenntnis dank guter Vorbereitung war keine Seltenheit. Zusammen mit einem ansprechenden Ausdrucksvermögen konnte man so in den Debatten oftmals die Überzeugungskraft der Debattanten erleben. Nicht zuletzt, weil auch die Gesprächsfähigkeit von den aufmerksamen Jurymitgliedern der Jahrgangsstufe S IV bewertet wurde, waren die Debatten von respektvollem Umgang miteinander und sachlichem Diskurs geprägt.

Jessie aus der Klasse 8 A stellte in einem Beitrag zur Debatte um die Einführung von Pfand auf mitnehmbare Getränkebecher treffend fest: „Der Mensch kann seine Bequemlichkeit hinter sich lassen und auch mal was für die Umwelt tun.“ In diesem Fall haben die am Wettbewerb Beteiligten einen beachtenswerten Beitrag zum Schulleben am Gymnasium Oberalster geleistet und spornen damit vielleicht auch weitere Schülerinnen und Schüler dazu an, ihre Bequmlichkeit zu überwinden und im kommenden Jahr an „Jugend debattiert“ teilzunehmen.

Für die diesjährigen Siegerinnen und Sieger (siehe Foto) geht es am 24. Februar 2016 am Gymnasium Buckhorn weiter im Verbundfinale des Wettbewerbs. Dabei treffen sie auf die Gewinner der Wettbewerbe umliegender Schulen, die im Verbund Nord zusammengeschlossen sind.

Das Siegerfoto (oben)

Hr. Reimers (Wettbewerbsbeauftragter), Hr. Kroll (Wettbewerbsbeauftragter), Fr. Linder-Grotheer (PGW-Lehrerin der 8 C), Hr. Dr. Widmann (Schulleiter), Maria Pohl (Siegerin in der Altersstufe 1 aus der Klasse 9 D), Ewa Karl (Platz 3 in der Altersstufe 1 aus der 9 B), Jan Heck (Sieger Altersstufe 2, 10 C), Georg Schröder (3. Platz Altersstufe 2, 10 C), Jannes Engelhorn (2. Platz in der Altersstufe 1 aus der 9 B), Janna Koop (Platz 2 in der Altersstufe 2 , SII), Margit Radler (Klassenlehrerin der 10 C) (von links nach rechts)

von Christian Kroll

Teilen →