Was ist ein Leben ohne Lachen?

Genau mit dieser Situation wird Prinzessin Sorrisina plötzlich konfrontiert, als ein Bewerber um ihre Hand aus verschmähter Liebe ihr strahlendes Lachen stiehlt.

Die Prinzessin, die gemeinsam mit ihrem Vater, König Baldur dem Huldvollen, in einem Schloss lebt, ist weit über die Schlossmauern für ihr ansteckendes Lachen bekannt, das Mensch und Tier glücklich macht. Doch jeder Bewerber um ihre Hand wird mit einem netten Lächeln abgelehnt. Eines Tages rächt sich ein Bewerber: Ihr Lachen ist weg!

Um das ansteckende Lachen der Prinzessin zurückzubekommen, wird nichts unversucht gelassen: Sofort werden Ritter in die entlegensten Täler des Königreichs entsendet, um das Lachen der völlig verzweifelten Prinzessin wiederzufinden. Wem dies gelingt, soll sie zur Frau bekommen. Außerdem wird der Leibarzt konsultiert und Sorrisina sucht in ihrer Not sogar noch die drei Hexen des Landes auf, um mit deren Zauberkünsten ihr Lachen zurückzubekommen. Doch alles ist vergebens. Die Suche der Ritter erweist sich auch anders als erwartet und führt zu einem nicht vorhersehbaren Ende …

Der Theaterkurs der 8. Klassen zeigt seine Eigenproduktion „Auf der Suche nach dem verlorenen Lachen“ am 23. und 24. Juni 2016 in der Aula des Gymnasiums Oberalster, Alsterredder 26, jeweils um 19.30 Uhr. Bei diesem selbst geschriebenen Stück darf viel gelacht werden, es soll aber auch zum Nachdenken anregen. Eintritt 4,00 EUR Erwachsene, 3,00 EUR Schüler.

Weitere Termine der Theater-Saison 2016 am GOA

  • 29. + 30. Juni, 19.30 Uhr: "Leonce und Lena" (Adaption nach Georg Büchner) unter der Leitung von Fr. Flockenhagen, Klasse 9
  • 06. + 07. Juli, 18.30 Uhr (wegen EM-Halbfinale): "Timing at its best" (Adaption nach David Ives, bilingual) unter der Leitung von Fr. Reichle, S2
Teilen →