hockey_m_feb17_2

Die Hockey-Mädchen des GOAs (Jahrgang 2002-2005) erkämpfen in der Hamburger Endrunde des Hallenhockeys den 3. Platz. Nach einer grandiosen Vorrunde mussten sich die Schülerinnen des Gymnasiums Oberalster leider im Halbfinale gegen das Wilhelm-Gymnasium geschlagen geben, standen aber im Spiel um Platz 3 wieder motiviert auf dem Platz. Der Gegner des kleinen Finales hieß dabei erneut Gymnasium Buckhorn, gegen das die Mannschaft bereits in der Vorrunde 3:1 gewonnen hatten. Trotz eines frühen Gegentreffers ließen sich die Schülerinnen nicht aus der Ruhe bringen. Eine neue Taktik und stärkeres Pressing brachte den ersehnten Umschwung. Das Team vom GOA belohnte sich zum Endstand von 4:2 mit großartigen Paraden von Afsoun Naebian und tollen Toren durch Marlene Wiewiorra, Rieke Noell und Charlotte Kerner (2).

Großes Ziel ist es, sich auf dem Feld erneut für die Endrunde von Jugend trainiert für Olympia in Berlin zu qualifizieren.

Bild1: von hinten im Bild (von links nach rechts): Greta Buhmann, Carlotta Schmidt, Liora Falk, Charlotte Kerner, Rieke Noell, Marlene Wiewiorra, Afsoun Naebian

Bild2: Rieke Noell

Bild3: (von vorne nach hinten) Charlotte Kerner, Marlene Wiewiorra und Greta Buhmann

Nicole Poppelbaum

presse@gymnasium-oberalster.de

09.02.2017

hockey_m_feb17_1

bild3

Teilen →