Leider hat sich im aktuellen GOA Jahrbuch ein redaktioneller Fehler eingeschlichen. Der Beitrag des Elternrats wurde leider vergessen. Wir bitten um Entschuldigung.
Hier nun der geplante Beitrag:

---------

Die Schulzeit unserer Kinder begleiten und gezielt versuchen Schule mitzugestalten – das ist unser Anspruch als Elternrat am GOA!

Das Schuljahr 2016 hat viele Gelegenheiten dazu geboten, dass wir als Elternrat (bestehend aus 12 Voll- und 2-3 Ersatzmitgliedern) diesen Auftrag wahrnehmen konnten, um das GOA qualitativ und produktiv zu unterstützen. Unsere individuellen beruflichen Erfahrungen konnten wir insbesondere bei den Projekten „Sportplatz“ und der Einweihungsfeier der neuen Dreifeld-Sporthalle einbringen - sowohl planerische wie auch umsetzungstechnische Expertise war gefragt und konnte zielorientiert und gewinnbringend eingesetzt werden. Hierbei sei auch der sensationelle Einsatz aller Eltern erwähnt, die durch ihre finanzielle Unterstützung den Großteil der Spendeneinnahmen ausgemacht haben, nicht zuletzt basiert der Erfolg aber auf Teamwork aller beteiligten „Parteien“  - die Schüler haben durch den Spendenlauf, die Eltern durch großzügige Geld-Spenden, die Lehrer durch individuelles  Engagement, der Schulverein als Planer und Bauherr sowie die Schulleitung als Initiator und Koordinator das Projekt Sportplatz realisiert. Ein tolles Miteinander der Schulgemeinschaft, das sich hier widerspiegelt.

Ferner ist der Elternrat in diversen Gremien vertreten und wirkt somit bei vielen Entscheidungen mit – so z.B. auch in der Schulkonferenz auch bei wichtigen personellen Fragen wie in 2016 die Besetzung des Unterstufenkoordinators und des stellvertretenden Schulleiters.

Wie in den Vorjahren veranstaltete der Elternrat kürzlich auch wieder zwei Medien-Elternabende für die jüngeren Klassenstufen (5-7), die erneut auf sehr positive Resonanz gestoßen sind. Auch einzelne informative Angebote, wie u.a. die Schüler/innen über Urheberrechte in der digitalen Welt aufzuklären, war 2016 durch den Elternrat initiiert worden.

Die bereits über viele Jahre etablierte und sehr anerkannte Berufsbörse wird ebenfalls durch den Elternrat in Zusammenarbeit mit einem Vertreter aus dem Lehrerkollegium organisiert und bietet allen Schülern (Stufe 9-12) eine frühzeitige Möglichkeit der Vororientierung, was nach der Schulzeit beruflich auf sie warten könnte. Individuelle Gespräche mit Eltern, die sich bereit erklären, über ihre persönlichen Berufserfahrungen und Ausbildungswege zu berichten, aber auch Vorträge und Auskünfte von diversen Studiengängen und Universitäten geben einen ersten Einblick in das spätere Berufsleben.

Die jährlichen Patentreffen (das sind stufenweise Zusammenkünfte aller Elternvertreter einer Jahrgangsstufe) sind traditionell fester Bestandteil unseres Programms, wie auch die darauf aufbauenden Unterstufen- und Mittelstufentreffen, die sich gezielt mit speziellen Themen der jeweiligen Altersgruppen beschäftigen, um stets konstruktiv mit allen Eltern im Gespräch zu bleiben.

Die regelmäßigen Elternratssitzungen (ca. 8-10 Treffen pro Jahr) sind selbstverständlich unser größtes Forum, um gemeinsam mit Eltern und Schulleitung Themen am GOA zu diskutieren und für uns wichtige Aspekte zu platzieren – hierzu sind immer alle Eltern herzlich eingeladen, damit wir als Elternrat auch wirklich die Bedürfnisse der Elternschaft kennenlernen und vertreten können.

Auch das Entsenden eines ER Vertreters in den Kreiselternrat ist Teil unserer Arbeit, damit wir umfangreich auch über die GOA Grenzen hinaus informiert sind und unsere Anliegen auf Kreisebene vortragen können.

Ferner sei erwähnt, dass der Elternrat seit vielen Jahren bei der Erstellung der GOA News mitwirkt, um so für eine gute und kontinuierliche Kommunikation zu sorgen. Gleichzeitig sind wir auch in der im Herbst 2015 installierten „AG Soziales Engagement“ (mit Vertretern der Lehrer, Schüler und Schulleitung) aktiv und hoffen, langfristig ein Konzept entwickeln zu können, dass den GOA Schülern das Thema „soziales Engagement“ näherbringt. 2017 werden wir versuchen, erste sichtbare soziale Akzente zu setzen.

Wir freuen uns sehr über die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit vielen Lehrern und der Schulleitung am GOA und sind überzeugt, im Sinne unserer Schüler und Schülerinnen Stück für Stück das Miteinander von Schülern, Lehrern und Eltern im Hinblick auf eine schöne und positiv besetzte Schulzeit beeinflussen zu können – an dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Unterstützer aus der Elternschaft und für das Ohr der Schulleitung und Lehrerschaft.

Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!

für den Elternrat: Swea Lohse, 2. Vorsitzende

Teilen →