Insgesamt fünf Mannschaften verschiedener Altersklassen treten in diesem Schuljahr für das GOA an. Die jüngsten (WK IV) stehen durch die geringe Beteiligung bereits im Finale. Die anderen vier Teams müssen sich von Runde zu Runde vorkämpfen. In der ersten Runde ließen die WK III Mädchen (Ella Seidel, Paula Kothe, Antonia Radmer, Sophie Scheutzow, Joceline Schwientek, Jacqueline Lampe) ihren Gegnern vom Walddörfer Gymnasium keine Chance und fegten sie mit 6:0 vom Platz.  In der WK III Jungen  zeigte sich GOA II (Ferdinand Lahrtz, Luis Hirsch, Sebastian Werz, Tim Lenke, Kian Weber) gegen das Gymnasium Bodenwald doppelstark. Sie holten nach einem 2:2 Zwischenstand der Einzel noch beide Doppel. Die WK II Jungen (German, Nicolas, Philip, Liam und Antonius) entschieden bei typisch hamburgischen Nieselwetter zwei Champions-Tiebreaks für sich und retteten sich mit einem 2:2 in die Regenpause. Die Doppel wurden vertagt. Am Ende stand es 3:3 und aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses ging der Sieg leider an das Gymnasium Bodenwald. Super gekämpft Jungs!

Kurzen Prozess mit ihren Gegnern vom Walddörfer Gymnasium machte die 1. Mannschaft der Jungen WK III (Noah Thomann, Henrik Sandstede, Jonnes Lahrtz, Luis Korda, Nils Lenke). Nach spannenden Matches siegten sie klar mit 6:0. Herzlichen Dank an die Eltern Frau Lenke, Frau Lahrtz, Frau Phole und Frau Janz, die unsere Teams zusätzlich angefeuert und uns Lehrer unterstütz haben!

Insgesamt gehen vier der fünf Mannschaften des GOAs in die nächste Runde! Herzlichen Glückwunsch an alle und ganz viel Erfolg für die nächsten Spiele 

von Katrin Landau

WK III Jungen GOA II

Teilen →