Die diesjährige Orchesterfahrt war vor allem eine logistische Herausforderung: Bedingt durch das kurze Schuljahr mussten an den drei Tagen der Orchesterreise noch Klassenarbeiten geschrieben oder vorbereitet werden, sodass Schüler später an- und früher abreisten, eine Ballettaufführung warf ihre Schatten bzw. ihre Generalprobe voraus und erforderte das Pendeln einzelner Schülerinnen, einige Orchestermitglieder mussten leider krankheitsbedingt die Fahrt vorzeitig abbrechen und so stellte sich täglich neu die Frage, in welcher Besetzung die Orchester würden proben können.

Doch alle Mitglieder machten das Beste aus dieser Situation und probten motiviert und konzentriert u.a. Händels „Hallelujah“ aus dem „Messias“, die Musik zum Weihnachtsfilmklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und das berühmte „Largo“ aus Händels Oper „Xerxes“. Das Ergebnis kann sich hoffentlich beim Adventskonzert am 8.12.17 um 19 Uhr in der Aula des GOA hören lassen.

Ein herzlicher Dank geht an die hilfsbereiten Eltern, die den Gepäck- und Instrumenten-transport übernommen und uns durch Kuchen- und Mandarinenspenden die Nachmittage versüßt haben!

von Ulrike Schneider

Teilen →