Am 7.12.17 war es wieder einmal soweit: Der Schulsieger im alljährlich stattfindenden Vorlesewettbewerb der 6. Klassen wurde ermittelt.

In der Bibliothek versammelten sich die vier Klassensieger Rosalie (6a), Helena (6b), Colin (6c) und Hendrik (6d) mit jeweils zwei Freunden, die das Publikum bildeten.

Die Jury, bestehend aus der Vorjahressiegerin Sophia (7e), Frau Weidner vom Bibliotheksteam, Frau Seeler und Frau Kohn von der Öffentlichen Bücherhalle in Poppenbüttel, hatte keine leichte Aufgabe zu lösen.

Alle Klassensieger lasen ihren vorbereiteten Text mit viel Ausdruck und großem Engagement. Die Zuhörer verfolgten gespannt die Ereignisse auf der Redgrove Farm und in Hogwarts und fieberten mit den Protagonisten Gwen und Tiuri mit.

Die Entscheidung fiel, als anschließend aus dem unbekannten Text gelesen werden musste. Hier konnte Rosalie die Jury vor allem durch ihren fehlerfreien Vortrag überzeugen.

Wir gratulieren der Siegerin Rosalie herzlich und wünschen ihr viel Erfolg für die im März stattfindende Regionalrunde des Wettbewerbs!

Aus diesen Büchern wurde vorgelesen:

  • „Saphierblau“ von Kerstin Gier,
  • „Redgrove Farm – Das neue Fohlen“ von Olivia Tuffin,
  • „Der Brief für den König“ von Tonke Dragt und
  • „Harry Potter“ von Joanne K. Rowling.

von Ulrike Schneider

Teilen →