Kurz vor den Sommerferien haben alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen für einen Tag die Schulbank mit einem Arbeitsplatz getauscht. Für einen von dem Arbeitgeber festgesetzten Lohn halfen sie zum Beispiel in Gärtnereien, Restaurants, Kindertagesstätten oder bei den Eltern zu Hause. Zusammen verdienten die drei Klassen an diesem Tag rund 2275 Euro. Mit dem Geld unterstützt die Stiftung „Schüler helfen leben“, die den Sozialen Tag seit 1992 organisiert, Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche auf dem Balkan und in Jordanien. Herzlichen Dank allen Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement!

Teilen →