Seit dem Schuljahr 2011/12 hat das GOA für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10, deren Leistungen nicht ausreichend sind, Förderkurse in den Fächern Mathe, Deutsch und Englisch sowie Spanisch, Französisch und Latein eingerichtet.

Der Förderunterricht soll unsere Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, vorhandene fachliche Lücken zu schließen und (fehlende) Lernvoraussetzungen zu erwerben, die für die erfolgreiche Teilnahme am Klassenunterricht benötigt werden.

Für Schülerinnen und Schüler, die gezielt ihre Kompetenzen im Umgang mit der deutschen Sprache verbessern möchten, gibt es seit Beginn des Schuljahres 2013/14 ein besonderes Angebot. In einem kompetenzorientiert angelegten Sprachförderkurs erhalten Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 die Möglichkeit, sich intensiv mit den Grundlagen der deutschen Sprache auseinanderzusetzen und (fehlende) Kompetenzen zu erwerben bzw. auszubauen. Zu Beginn des Kurses wird die Ausgangslage jedes einzelnen Schülers bestimmt. Anhand dieser Diagnostik wird für jeden Teilnehmer ein  individueller Förderplan erstellt. Dieser legt die verbindliche Teilnahme an den Sprachmodulen fest, in denen der Schüler/die Schülerin Defizite aufweist. Auf diese Weise können die Schülerinnen und Schüler in kleinen Lerngruppen zielgerichtet an ihrer Sprachkompetenz arbeiten.

Als additive Maßnahme findet der Förderunterricht zusätzlich zum Regelunterricht im Rahmen von Frühstunden, Mittagspausen oder im Anschluss an den regulären Unterricht statt. Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Förderkonzepts sind wir darum bemüht, den Förderunterricht noch stärker in den laufenden Schulalltag zu integrieren.

Zu den Übersichten der Förderkursangebote im laufenden Schuljahr:

Neben den angebotenen Förderkursen erhalten leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler einmal in der Woche, zumeist in einer der Mittagspausen, die Möglichkeit im Rahmen des Lerntrainings unter Anleitung und Begleitung eines älteren Schülers an fachlichen und methodischen Schwächen zu arbeiten (siehe hierzu Säule fünf des Förderkonzepts).

Ansprechpartner:

Die Förderlehrerinnen und -lehrer (siehe hierzu die Übersichten der Förderkurse) oder

Frau Dr. Born (Förderkoordinatorin)

Mail: born@gymnasium-oberalster.de