Unglaublich, aber wahr – Starker Nachwuchs sorgt für Aufsehen in der Halle!

Nachdem sich sowohl die Mädchen als auch die Jungen in der diesjährigen Vorrunde der Hallen-Hockeymeisterschaften souverän durchsetzen konnten, erspielten sich beide Teams einen hoch verdienten ersten Platz. Die Mannschaften der Jahrgänge 2005-2007 spielten von der ersten Minute hochkonzentriert. Die Mädchen gewannen im Halbfinale gegen Blankenese, die Jungen gegen Othmarschen.

Das anschließende Finale der Mädchen gegen das Hellwig Gymnasium entschied sich im Penalty-Schießen durch eine Spitzenleistung unserer Torhüterin Isabella. Die Jungs ließen nichts anbrennen und gewannen eindeutig mit 4:0. Bester Torschütze im Finale war Jon Jensen mit zwei Treffern.

Zu einem guten Team gehören natürlich auch gute Coaches: Marlene, Liora, Valentin und Jogi holten aus den Mannschaften beider Teams alles heraus. Eine bemerkenswerte Leistung, da vor allem bei den Mädchen drei Spielerinnen erst in der 5. Klasse sind.

Herzlichen Glückwunsch – das GOA ist stolz auf Euch!

Für die Mädchen: Lauretta & Isabella Ojiako, Jana Schütte, Juliana Stein, Lilly Schmidt-Engelbertz, Lina Schärffe, Maxima von Ehren, Charlotte Süme

Für die Jungs: Niklas Süme, Benni Gerig, Jon Jensen, Hendrik Kröger, Peer Noell, Jonas von Gersum, Philipp Stühm

Foto v.l.n.r.:
Valentin Lohse, Florian Olffermann, Liora Falk
Mittlere Reihe: Philipp Stühm, Juliana Stein, Charlotte Süme, Jana Schütte, Maxima von Ehren, Lina Schärffe, Lilly Schmidt-Engelbertz, Lauretta Oijako, Marlene Wiwiorra, Jonas von Gersum
Untere Reihe: Bennjamin Gerig, Nicklas Süme, Hendrik Kröger, Peer Noell, Jon Jensen, Isabella Oijako

Teilen →