Digitalisierung am GOA, Homepage-Relaunch und die Frage der Transparenz bzw. Nachvollziehbarkeit in der Notengebung….dies und noch vieles mehr wurde beim gestrigen Mittelstufentreffen thematisiert und diskutiert.

Herr Dr. Widmann berichtete (für den erkrankten Herrn Dörpholz) über die digitalen Fortschritte am GOA durch die Einführung von IServ. Dies setzt allerdings auch voraus, dass die Kinder täglich ihr Postfach checken! Ferner erläuterte er diverse Maßnahmen, wie die jungen Menschen technisch digital auf die zeitgemäßen Herausforderungen im Umgang mit Medien am GOA vorbereitet werden. Der überarbeitete und künftig verbindliche Computerführerschein (Klasse 5/6), ein Informatikkurs in Klasse 8 und die Aufbesserung der Hardware für alle (2. Computerraum) sind deutliche Schritte in die richtige Richtung.

Herr Bordes stellte danach in einer kurzen, sehr anschaulichen Präsentation die Pläne für die neue Homepage vor, die nach den Sommerferien 2019 moderner und nutzerfreundlicher über das GOA informieren wird.

Mit einem detaillierten Überblick zum Thema Notengebung brachte Frau Seeler alle Anwesenden auf den aktuellen Stand, da sich immer wieder Fragen und Unsicherheiten bei Schülern und Eltern bezüglich der Relation von „Mündlich“ zu „Schriftlich“ und der Bewertungskriterien (Qualität/Quantität/Kontinuität…) ergeben. Ein spannender Punkt war zudem, dass die Beurteilung der mündlichen Mitarbeit zwar aus vielen Bausteinen besteht, aber auch immer lehrer- und fachspezifisch unterschiedlich gehandhabt werden kann. Nichtsdestotrotz gibt es klar festgelegte Vorgaben, entsprechend ist insbesondere auch die individuelle Leistungsentwicklung maßgeblich für die Benotung. Seitens der Lehrerschaft ist ausdrücklich erwünscht, dass die SuS und Eltern konkret nachfragen, wenn Noten unverständlich sind. Also bitte keine Scheu! Weitere Themen waren das Angebot von Sprachreisen am GOA wie auch der richtige Weg /die passenden Beratung für die Organisation von Auslandsaufenthalten.

Dr. Widmann informierte abschließend über generelle Entwicklungen am GOA wie beispielsweise Perspektiven für den Neubau eines neuen Mehrzweck-Pavillons, der unter anderem als Pausenhallen-Erweiterung dienen soll. Auch schulpolitische Änderungen für die Oberstufe ab dem Schuljahr 2020/2021 wurden erörtert. Darüber wird detailliert zu einem späteren Zeitpunkt informiert werden, da es sich momentan nur um Vorschläge der Expertenkommission handelt, die es noch abzusegnen gilt.

Vielen Dank allen Interessierten fürs Kommen und für die tolle Unterstützung seitens Frau Seeler, Herrn Bordes und Herrn Dr. Widmann !

Wir wünschen Allen eine erholsame Ferienzeit!

Für den Elternrat:

Swea Lohse und Isabelle Ziegler

Teilen →