Die Tennismannschaft WKIII Jungen (Jg. 2004-2007) haben es geschafft!

Am ersten Spieltag Ende April fegten sie das Matthias-Claudius-Gymnasium mit 6:0 vom Platz. Der nächste Gegner war das Gymnasium Heidberg. Bei strömenden Regen wurde das Spiel kurzfristig in die Halle verlegt und auch dort zeigten die Jungs ihre Stärke und hatten bereits nach den Einzeln gewonnen.

Das Landesfinale fand am 14. Juni gegen das Hansa-Gymnasium aus Bergedorf statt. Nach spannenden und hart umkämpften Einzeln stand es 2:2. Die Entscheidung musste in den Doppeln her. Das erste Doppel wurde nach einer tollen Leistung mit 7:5/6:0 gewonnen. Im zweiten Doppel zeigten die Jungs Nerven- und Willensstärke. Nachdem der erste Satz verloren wurde, kämpften sie sich zurück ins Spiel und entschieden den Match-Tielbreak für sich. Somit stand es am Ende 4:2.

Wir sind sehr stolz auch euch Jungs und freuen uns, dass ihr Hamburg beim großen Herbstfinale in Berlin vertreten werdet! Toi, toi, toi!

Ein großer Dank geht an den TSV Sasel, der uns mit der Bereitstellung der Plätze unterstützte, und die begleitenden Eltern der Jungen, ohne die diese reibungslose Umsetzung der Spieltage nicht möglich gewesen wäre.

Stu/Lan

Das Team von links:

Kaito Wilken, Ferdinand Lahrtz, Philipp Bouvain, Henry Hirsch und Mats Tombers

 

 

Teilen →