Am 12. August 2019 wurden 85 neue Fünftklässler in drei Klassen am GOA eingeschult.

Jedes Jahr wieder ist der Einschulungstag ein ganz besonderer Tag. Und das nicht nur für die neuen Schülerinnen und Schüler, Eltern, Großeltern und Verwandte. Es ist, als ob eine unterschwellige Spannung die ganze Schule in Atem hält: Die älteren Schüler versuchen, einen Blick auf die neuen Schüler zu werfen, einige Schülerinnen und Schüler sind sogar direkt in die Zeremonie involviert – sei es als Bandmitglieder oder Schauspieler -, die Schulleitung und das nichtpädagogische Schulpersonal stellt sich den anwesenden Eltern vor und die Klassenlehrerteams freuen sich, endlich ihre neuen Klassen in Empfang nehmen zu können. Kurzum, alle sind gespannt und engagiert.

Dieser aufregende Tag liegt jetzt schon ein wenig zurück und wir von GOA News haben – stellvertretend für alle 81 anderen neuen Fünftklässler – vier Schülerinnen und Schüler zu ihrem Eindruck in den ersten Wochen befragt. Alicia, Filine, Johanna und Julien haben sich Zeit genommen unsere Fragen mit viel Gelächter und Spaß gemeinsam zu beantworten.

GOA News: Wie fühlt ihr euch so als Neu-GOAner?

Julien: Ich fühl mich richtig gut. Die Lehrer sind so nett zu uns und Herr M. ist total lustig.

Filine: Ich fühl mich auch gut, weil ich schon viele Freunde gefunden habe und die Klasse auch sehr nett ist.

Johanna: Ich fühl mich hier ehrlich wohl, weil das GOA so groß ist und Alexa so leckere Sachen in der Caféteria macht.

Alicia: Ich finde die Schule sehr gut. Es gibt viele nette Schüler und Lehrer. Auch wenn das vielleicht daran liegt, dass wir noch so neu sind.

GOA News: Habt ihr schon Freunde gefunden und fühlt euch in euren Klassen wohl?

Julien: Ja, ich habe neue Freunde gefunden und ich bin schon mit Freunden an die Schule gekommen. Ich finde meine Klasse nett und glaube, dass ich mit allen gut befreundet sein und viel Spaß haben kann.

Filine: Ich finde das genau wie Julien und habe auch schon viele Freunde gefunden.

Johanna: Ich finde die Klasse sehr nett und witzig. Deshalb habe ich auch schon Freunde gefunden.

Alicia: Ich habe auch schon Freunde gefunden, aber wir sind ja auch erst knapp zwei Wochen hier und ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. Am liebsten wäre ich mit allen Mädchen am GOA befreundet.

GOA News: Inwiefern ist das GOA anders als eure alte Grundschule?

Alicia: Es gibt hier männliche Lehrkräfte. Das finde ich wirklich gut.

Johanna: An der alten Schule gab es mehr Spielmöglichkeiten und die GBS (Ganztagsbetreuung; Anm. d. Red.) war in den Klassenräumen untergebracht. Daranmuss man sich erst gewöhnen.

Filine: Hier ist das Essen viel leckerer. Und wir müssen zu den Lehrern gehen, sie kommen nicht in unseren Klassenraum (Kabinettsystem; Anm. d. Red.). Das finde ich gut.

Julien: Ich finde auch das Essen viel leckerer und die Lehrer sind viel netter.

GOA News: Was mögt ihr am meisten am GOA?

Hier herrschte schnell Einigkeit: Tischtennis spielen, den Schulhof, die Caféteria und das Mittagessen.

GOA News: Warum habt ihr euch für das GOA entschieden?

Johanna: Ich war beim Tag der offenen Tür und fand das GOA schön, die Lehrer nett und die Rallye toll. Meine kleine Schwester ist in der Kita Elbkinder und dann ist der gemeinsame Weg viel einfacher.

Filine: Ich habe einen wirklich kurzen Schulweg und schon viele Freunde – auch in höheren Klassen.

Julien: Ich wollte mit meinen alten Freunden von der Grundschule wieder zusammentreffen.

Alicia: Ich hatte mir das schon in der vierten Klasse vorgenommen, weil mein großer Bruder hier ist und er mir viele tolle Sacher erzählt hat und mir bestimmt helfen kann.

GOA News: Wie sähe euer perfekter Tag am GOA aus?

Die Antwort auf diese Frage haben sich Julien, Filine, Johanna und Alicia gemeinsam überlegt und waren sich in kürzester Zeit einig:

An erster Stelle standen längere Pausen. Und wenn schon Unterricht, dann nur Sport, Kunst, Theater und Nawi. Aber bitte nur mit netten Lehrern.

Das Mittagessen sollte ein Wunschessen für jedes Kind sein und die Süßigkeiten ganz billig.

Der letzte Wunsch war eine riesige Garage für alle Fahrräder, damit es nie wieder nasse Fahrräder gibt.

Wir wünschen allen neuen Fünftklässlern eine tolle Zeit am GOA und nur nette Lehrer.

 

 

 

 

 

 

Teilen →