Auf der Suche nach dem verlorenen Lachen – eine Eigenproduktion des Theaterkurses Jg. 8

Donnerstag, 20. und Freitag, 21. Juni 2024 um 19.30 Uhr in der Aula

Auf der Suche nach dem verlorenen Lachen – eine Eigenproduktion des Theaterkurses Jg. 8 am Donnerstag, 20. und Freitag, 21. Juni 2024 um 19.30 Uhr in der Aula

Der Theaterkurs des Jahrgangs 8 unter der Leitung von Dagmar Reichle entwickelte im vergangenen Schuljahr ein eigenes Märchen. Es handelt von der Prinzessin Sorrisina, die ständig lacht und mit ihrem Lachen alle anderen Leute im Königreich ansteckt. Doch plötzlich verschwindet ihr Lachen unerwartet. Dadurch verändert sich nicht nur ihr Gesichtsausdruck, sondern ihr ganzes Leben. Auch ihr Vater, der König, ist verzweifelt, sucht Hilfe beim Leibarzt sowie den drei Hexen des Landes und sendet Ritter aus, die das Lachen in einem der Täler des Königreichs wiederfinden sollen. Doch die Suche erweist sich schwieriger als gedacht. Es wird im Tal der Ausgrenzung, im Tal der Traurigkeit, im Tal der Hektik, im Tal des Kampfes gesucht. Schließlich steht noch ein weiteres Tal an… Ob das Lachen wohl gefunden wird? Wer findet es und wie? Und letztendlich hält der Schluss des Märchens noch eine Überraschung bereit…

Lassen Sie sich dieses schöne Märchen mit tanzenden Rittern und viel modernem Bezug nicht entgehen. Den Zuschauern wird anschaulich der richtige Umgang mit Mitmenschen vor Augen gehalten. Letztendlich geht es in dem Stück auch darum, was im Leben wichtig ist.