Birgit Schaaff,
Abteilungsleiterin Mittelstufe

 

Den größten Teil ihrer Zeit am Gymnasium verbringen die Schüler in der Mittelstufe (Sekundarstufe I). Aufbauend auf den in der Beobachtungsstufe erworbenen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten geht es hier darum, die Schüler auf die anspruchsvolle Arbeit in der Oberstufe bzw. auf die Herausforderungen des Berufslebens vorzubereiten.
Durch die Schulzeitverkürzung von 13 auf 12 Jahre ist insbesondere die Mittelstufe unter Druck geraten. Das zeigt sich nicht nur an der gestiegenen Anzahl der Wochenstunden, sondern auch in zahlreichen zentralen Testungen zur Standardsicherung.
Über das zu vermittelnde Fachwissen hinaus muss gewährleistet sein, dass die Schüler bereits nach Klasse 10 in der Lage dazu sind, ihre Stärken und Schwächen realistisch einzuschätzen und Interessenschwerpunkte zu formulieren, sodass sie eine ihnen entsprechende Profil- bzw. Berufswahl treffen können. Darüber hinaus müssen sie insoweit für ihre eigene Arbeit Verantwortung übernehmen können, als sie auch längere und inhaltlich umfassendere Projekte initiieren und steuern können sollen.
Gleichzeitig ist die Mittelstufe eine der bedeutendsten, ereignisreichsten und turbulentesten Phasen eines Schülerlebens. Dies alles fordert die Schule nicht nur in ihrer Funktion als Wissensvermittlerin.

Wir am Gymnasium Oberalster möchten Ihre Kinder in dieser wichtigen Phase der Persönlichkeitsentwicklung begleiten und unterstützen. Deswegen setzen wir für unsere Arbeit in der Mittelstufe folgende Schwerpunkte:

Klassenstärke: Soweit es in unseren Möglichkeiten steht, halten wir die Lerngruppen so klein, dass wir jeden Schüler individuell wahrnehmen und auf ihn eingehen können. Dort, wo es Lernschwierigkeiten gibt, sollen diese schnell erkannt und bearbeitet werden. Aber auch gute Schüler entfalten ihr gesamtes Potential nur dann, wenn Leistung gesehen und über die bloße Note hinaus gewürdigt wird.

Klassenrat: Bis einschließlich zur 10. Klasse hat der Klassenlehrer wöchentlich eine Unterrichtsstunde Zeit, um auf die Belange der Gruppe direkt einzugehen. Hier werden in Ruhe nicht nur Probleme besprochen, sondern auch gemeinsame Unternehmungen geplant. Zudem kann der Klassenlehrer die Schüler im Klassenrat regelmäßig nicht nur aus fachlicher Sicht wahrnehmen.

Begabungsförderungskonzept: Eine Besonderheit am Gymnasium Oberalster ist das Begabungsförderungskonzept. Hier geht es nicht nur um Begabtenauslese, sondern allgemeiner darum, jedes Kind seine individuelle Begabung finden und erfahren zu lassen. Aus diesem Grunde arbeiten von Klasse 5 an die Schüler bei uns fächerübergreifend im sogenannten Orientierungsbereich. Ab Klasse 7 ermöglicht ihnen ein differenziertes Zuwahlkurssystem eine fachliche Schwerpunktsetzung. In jeweils halbjährlich organisierten und an ein Unterrichtsfach angeschlossenen Kursen wird produktorientiert und fächerübergreifend gearbeitet. Die Schüler lernen hier nicht nur systematisch Arbeitsweisen kennen, die sie in der Oberstufe verstärkt anwenden werden. Sie können sich auch in verschiedenen Bereichen ausprobieren und Interessenfelder ausloten. Mehr zur Organisation des Zuwahlkurssystems erfahren Sie hier.

Methodenlernen: Jeder Schüler erhält – auch in Form einer Arbeitsmappe – eine Grundorientierung im Methodischen. Anhand dieses Heftes werden die Methoden in den verschiedenen Fächern eingeführt und auf einheitliche Weise angewandt. So erhalten die Schüler Mittel an die Hand, die ihnen dabei helfen, sich mehr und mehr auch selbstständig fachlichen Problemen zu stellen.

Praktika: Bei uns absolvieren die Schüler zwei durch die Schule begleitete Praktika, verteilt auf die Klassen 9 und 10. Nur eines davon dient dabei im engeren Sinne der Berufsorientierung. Für das zweite ist uns eine soziale oder ökologische Schwerpunktsetzung besonders wichtig. Im In Sinne der Persönlichkeitsentwicklung scheint uns die Auseinandersetzung mit Lebens- und Problembereichen, denen unsere Schüler in der Regel nicht begegnen, besonders wichtig.

Birgit Schaaff (Abteilungsleiterin der Mittelstufe)

Kontakt mit Birgit Schaaff aufnehmen

 

 

Aktuell

 

Informationen zu den in Klasse 8 / 9 und 10 angebotenen Wahlpflichkursen aus den Wahlpflichtbereichen I / II und III im kommenden Schuljahr 2013/14, so wie den Wahlzettel für die Kurswahl sind über nachfolgende Links als pdf-Version verfügbar:

Übersicht Wahlpflichtbereiche
Informationen zu den Wahlpflichtkursen
Kurswahlzettel für den Wahlpflichtbereich


Teilen →

Schreibe einen Kommentar