Von Dr. Barbara Born

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung hat das Gymnasium Oberalster im Rahmen des Projektes „Klimaschutz an Schulen" als Pilotschule ausgewählt. Doch nicht erst seit der Teilnahme an diesem unter dem Motto „Klima wir handeln“ stehenden Projekt wird bei uns über mögliche Handlungsfelder zum Thema Klimaschutz nachgedacht. Schon während der Renovierungsmaßnahmen in den Jahren 2004 bis 2007 sind insbesondere bauliche und technische Maßnahmen im Rahmen von Sanierungen und Neubauten mit Blick auf mögliche Energiesparmaßnahmen umgesetzt worden. Wie viel mehr wir als Schulgemeinschaft noch tun können und welche weiteren Handlungsfelder sich im Rahmen von Schule eröffnen und umsetzen lassen, zeigte uns die Pilotarbeit. In Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des li-Projektes sowie im Erfahrungsaustausch mit anderen Pilotschulen ist nun ein Klimaschutzplan für das Gymnasium Oberalster erstellt worden. Dieser zeigt unterschiedliche Möglichkeiten zur CO2-Verringerung auf und gibt einen umfassenden Einblick in die an unserer Schule angestrebten Ziele und Maßnahmen zum Thema Klimaschutz. Gemeinsam wollen wir es in den kommenden Jahren schaffen, den Verbrauch an Energie und Ressourcen an unserer Schule deutlich zu verringern und so einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz zu leisten.

Mehr Infos zum li-Projekt Download Klimaschutzplan des Gymnasium Oberalster Download Planungstabelle zum Klimaschutz am Gymnasium Oberalster
Aktuell
Pressebericht lesen „2. Gütesiegel Klimaschule“ (Februar 2013) Pressebericht lesen „Wir handeln“ (Dezember 2012) Pressebericht lesen „Umweltbewusste Klimaschulen geehrt“ (Dezember 2012) Bericht lesen „Zweites Gütesiegel Klimaschutz“ (Dezember 2012)
Verleihung Klimaschule 2013 - 2014
   

(Bild: Markus Scholz)

 

Teilen →

Schreibe einen Kommentar