Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 bietet das Gymnasium Oberalster eine (kostenfreie) Nachmittagsbetreuung für die Schüler der Klassen 5 bis 8 an. Die Betreuung beginnt montags bis donnerstags nach der Mittagspause um 14.00 Uhr, freitags wegen der abweichenden Rhythmisierung an diesem Wochentag schon um 13.20 Uhr, und endet immer spätestens um 16.00 Uhr.

Ein Schwerpunkt der GTS ist die Betreuung der Hausaufgaben, dafür steht die neu gestaltete und erweiterte Schulbibliothek mit ihrer anregenden Atmosphäre zur Verfügung, aber auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Die Betreuung liegt in den Händen von insgesamt 5 Betreuerinnen, die alle, zum Teil langjährige, Betreuungserfahrung haben.

Der übliche Ablauf:

Um 14.00 Uhr (freitags um 13.20 Uhr) treffen sich die Schüler mit ihren Betreuern in der Bibliothek und melden sich für die Anwesenheitsliste an. Wer Hausaufgaben zu erledigen hat, macht sich umgehend an die Arbeit, dabei hilft man sich gegenseitig oder holt gelegentlich Rat bei den Betreuern ein, die von Tisch zu Tisch wandern. Wer keine Hausaufgaben machen möchte, stöbert in den Büchern der Bibliothek oder wird von den Betreuern mit Kreativ- und Denksportaufgaben versorgt. Man kann aber auch zum Tischtennisspielen auf den Pausenhof von Trakt I oder auf Wunsch mit einem der Betreuer zur Kletterwand und zu den Trampolinen gehen

Um 16.00 Uhr spätestens machen sich alle auf den Heimweg.

Besondere Flexibilität für die Anmeldungen zur Nachmittagsbetreuung am GOA:

Die behördliche Anmeldung sieht vor, dass Eltern ihre Kinder von 13-16 Uhr anmelden. Es ist bei uns am GOA aber auch möglich, sein Kind nur für eine Stunde anzumelden, also von 14 Uhr (nach der Mittagspause) bis 15 Uhr. Weniger als eine Stunde soll es nicht sein, damit eine gewisse Planbarkeit und Verlässlichkeit auch für die Betreuer besteht, länger als eine Stunde, von 14.00 bis zum Beispiel 15.30 Uhr, ist aber auch möglich. Wenn Kinder erst nach der 7. Stunde Schulschluss haben, können sie natürlich auch noch bis 16.00 Uhr für die Betreuung angemeldet werden. All diese Besonderheiten werden bei der GTS-Koordinatorin Dagmar Reichle schriftlich per E-Mail angemeldet. Tageweise Abmeldungen, z. B. wegen Krankheit, aber auch für Arztbesuche, Verabredungen o. ä., werden hingegen morgens vor 8 Uhr telefonisch im Schulbüro von den Eltern mitgeteilt.

Einmal im Halbjahr treffen sich alle Betreuer mit der Koordinatorin zu einer Besprechung, um ihre Erfahrungen auszutauschen und dementsprechend die Inhalte und Abläufe der Nachmittagsbetreuung ggf. zu verbessern. Einmal im Schuljahr, nach den Herbstferien, findet ein Elternabend statt, um auch die Erfahrungen der Eltern in dieses Projekt einzubeziehen.

Bisher wird die Nachmittagsbetreuung von ca. 40 Schülerinnen und Schülern in Anspruch genommen, fast ausschließlich aus den Klassen 5 und 6, wobei die Gruppengröße je nach Wochentag zwischen 12 und über 30 schwanken kann. Montags bis donnerstags gibt es immer zwei, freitags eine Betreuerin.

Die aktuellen Anträge zur Ganztagsbetreuung finden Sie hier (Schulbehörde, bitte 1c auswählen) und hier: Anmeldung GOA-intern Sommer 2017 (schulintern). Bitte BEIDE Formulare ausfüllen.

GTS_15_2ds

 

Teilen →