BerufsbörseTradition ist inzwischen die Berufsbörse im GOA. Ziel dieser jährlich wiederkehrenden Veranstaltung ist es, außerhalb offizieller Institutionen unseren Schülerinnen und Schülern in der Schule selbst die Möglichkeit zu geben, sich im persönlichen Gespräch über unterschiedliche Berufsfelder zu informieren.

Wir laden regelmäßig Eltern, Ehemalige und Vertreter von Ausbildungsinstitutionen ein, an der Berufsbörse mitzuwirken. Circa 70 von ihnen erklären ihre Bereitschaft, so dass die Schüler ein vielfältiges Angebot aus folgenden Bereichen vorfinden: BWL/VWL, Controlling, Graphik, Informatik, Ingenieurwesen, Journalismus, Jura, Kunsthandel, Lehramt, Logistik, Luftfahrt, Medizin, Naturwissenschaften, öffentlicher Dienst, Personalwesen, Pharmazie, Psychologie, Sprachen, Technik, Unternehmensberatung, Werbung, Wirtschaftsprüfung und Wirtschaftsrecht.

Schüler von Klasse 9 bis SIII sind dann an einem Sonnabendvormittag in Gespräche vertieft mit Partnern, die sie selbst in Ruhe auswählen konnten, um sich über den Berufsalltag, Ausbildung und Zukunftsperspektiven zu informieren. Neben diesen Informationen werden auch Tipps für Berufspraktika und Praktika während der Studienzeit ausgetauscht. Die Eltern haben Freude daran, von ihrem Berufsalltag zu erzählen und, wo es sich ergibt, mit manchen Kollegen zu fachsimpeln. Angeregt durch die positive Resonanz aus Eltern- und Schülerschaft haben wir die Berufsbörse inzwischen als festen Bestandteil in das Schulprogramm aufgenommen und 2003 erstmals mit einer Schüleraustauschbörse kombiniert.


Teilen →