Mittlerweile zu einer schönen Tradition ist das alljährliche Benefizkonzert am Gymnasium Oberalster (GOA) geworden. In diesem Jahr wird das von zwei Schülerinnen des Abiturjahrganges, Zepide Arbabzadah und Carolina Källner, organisierte Wohltätigkeitskonzert am Dienstag, den 18. März, um 19.30 Uhr in der Aula stattfinden. Hierzu sind nicht nur Eltern, Schüler und Lehrer, sondern auch musikinteressierte Nachbarn aus der Region herzlich eingeladen.

In diesem Jahr gehen die Spendeneinnahmen anteilig an die von Plan Deutschland unterstützte Patenschaft für Kidus Mulugeta Eshetu, einem 10jährigen Jungen aus Addis Abebea, den das GOA durch Spenden in seine Schulausbildung unterstützt. Die andere Hälfte der Spenden wird an das Projekt „Generation ABC-2015“  der „Menschen für Menschen“-Stiftung von Karl-Heinz Böhm zu Gute kommen. Auch diese Stiftung engagiert sich in ganz Äthiopien u.a. für den Neubau von Schulen, die Weiterqualifizierung von Lehrkräften, die Einrichtung von Bibliotheken und den Ausbau beruflicher Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Musikalisch wird eine unterhaltsame Mischung aus klassischer Musik, Pop, Theater und Gesang von Lehrern und Schülern geboten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten!

Bildunterschrift: Kidus aus Äthiopien kann durch Spenden in seine Bildung auf eine bessere Zukunft hoffen. (Foto: hfr.) 

Teilen →