Was waren Deine/Eure Beweggründe an einer Patenschaft für die Schüler der IVK teilzunehmen? Da die Flüchtlingskrise ein zunehmend ernsthaftes Problem wird, sah ich mich in der Pflicht, bei der Integration an meiner Schule mitzuhelfen.   Was glaubst Du/glaubt Ihr bedeutet Dein/Euer Einsatz für die Schüler der IVK? Was erhoffen sie sich von Euch? Sie erhoffen sich, dass sie auch in Kontakt mit Gleichaltrigen kommen, die keine traumatische Flucht durchleben mussten. Und dass für sie eine Normalität wieder hergestellt wird und sie anerkannt und respektiert werden.   Was genau macht Ihr mit den Schülern der IVK? Wir sprechen mit ihnen in der Pausenhalle, doch eine richtige Konversation ist noch schwierig. Die meisten von ihnen können kaum Deutsch und Englisch. Oder wir spielen mit ihnen Fußball.   Was findet Ihr gut am Patensystem? Was nicht so gut? Verbesserungsvorschläge? Gut finden wir, dass wir die Schüler in Gruppen betreuen können. Schwierig bzw. nicht so gut ist, dass die Sprachbarrieren sehr hoch sind und deshalb die Kommunikation äußerst schwierig ist.   Würdet Ihr das Patensystem auch anderen Schulen empfehlen? Ja, denn Integration ist ein wichtiger Bestandteil in der Lösung der Flüchtlingskrise.   Jannes Engelhorn (9b), Clara Neuhäuser (9a), Franka Schmuck (9a), Jasmin Schneeweiß (9a), Vanessa Staub (9a)
Teilen →