Erstmalig in diesem Jahr nahmen eine Mädchen- und zwei Jungenmannschaften am Jugend-trainiert-für-Olympia-Wettbewerb der Leistungsklasse WK IV teil. Am Dienstag, den 20.12.16, reisten sechs Mädchen und fünf Jungen der Jahrgänge 2004 und jünger zum Johannes-Brahms-Gymnasium, um sich mit Teams des dortigen „Volleyball-Gymnasiums“, des Gymnasiums Lerchenfeld, des Gymnasiums Allermöhe und untereinander zu messen.

Nach klaren Spielergebnissen gegen die Volleyballerinnen des Johannes-Brahms-Gymnasiums und des Gymnasiums Allermöhe, belegte das Mädchenteam mit Antonia Paschen (7d), Riccarda Gerig (7b), Charlotte Kiefmann (7a), Liv Arnold (7c) und Jana Gutzmann (7a) den dritten Platz bei den Mädchen vor dem Team des Gymnasiums Lerchenfeld.

Bei den Jungen kämpften die Teams GOA I und GOA II um den zweiten Platz. In einem spannenden dritten Satz gewann das Team GOA II mit Mehrbod Ghaffari und Jona Scholtes (beide 7d) sowie Julius Jenner (7c) knapp gegen GOA I mit 17:15 und belegte somit den zweiten Platz. Das Team GOA I mit Max Tribius (7d), Camillo Gadda (7b) und Belize Acharya (7d) belegte den dritten Platz der Vorrunde vor dem Team des Gymnasiums Lerchenfeld.

Somit hat sich das Jungenteam des GOAs für die Zwischenrunde im Januar qualifiziert!

Herzlichen Glückwunsch! Wir drücken die Daumen!

Teilen →