Freitagabend, 16 Teilnehmer, ein Bus …auf ging es nach Österreich in das Zillertal. Nach der geplanten Übernachtfahrt kam das Profil samt Begleitern (Frau Wöhlke, Herr Rann, Herr Hahnheiser) am Samstagmorgen am Haflinger Hof in Nähe des Skigebiets Hochzillertal-Kaltenbach/Hochfügen an. Bevor es auf die Skipisten ging, wurde das Skimaterial vor Ort ausgeliehen und die Umgebung erkundet.

Am Sonntag ging es dann das erste Mal von der Talstation Kaltenbach aus mittels Gondel in das Skigebiet. Für die kommenden sechs Tage sollte dies ein Lernort für die ProfilschülerInnen sein. Das Wetter hielt sich, sodass das Skifahren an allen geplanten Tagen möglich war und sich meist ein atemberaubender Ausblick über die Alpen bot. Abendliche Reflexionen mit Videoanalysen sowie Vorträgen bezüglich des Skifahrens rundeten die Skitage thematisch ab.

Einen sonnigen Abschluss erhielt die Fahrt durch das traumhafte Wetter am Donnerstag und Freitag. Am Samstagmorgen ging es mit dem Bus zurück in Richtung Hamburg, im Gepäck viele schöne Momente aus den Tagen im Zillertal.

von Arne Rann

Teilen →