Nachdem wir  vor rund drei Wochen schon die „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) Bezirksmeisterschaft auf den schmalen Bahnen des HSV-Golfclubs Moorfleet, trotz oder gerade wegen widrigster Wetterbedingungen (Gewitter, Regen,..), souverän gewonnen hatten, traten wir am Montag den 19.06. an, den letzten Schritt in Richtung JtfO Bundesfinale in Berlin zu gehen. Es ging zur JtfO Landesmeisterschaft in Hamburg, zum legendären Golfclub Walddörfer nach Ammersbek.

Um 8h trafen die ersten von uns am Golfclub ein, es folgte das Einschlagen, zum ersten Abschlag gehen, Score-Karten tauschen, der erste Driver-Schlag und los. Es war herrlichstes Golf-Wetter, rd. 27°C, und wir spielten uns über die langen Bahnen, quer durch den „Bredenbeker Forst“.

Wir, das Team des GOA – Tim und Jessie (9. Klasse), Philipp und Jonas (8. Klasse) und Carlotta (7. Klasse), sowie Riccarda als stets einsatzbereite Ersatzspielerin.

Unser klares und erklärtes Ziel war es, durch einen gemeinsamen Sieg das Bundesfinale in Berlin zu erreichen und dafür gaben wir im Spiel über 18 Löcher/über rund fünf Stunden natürlich unser Bestes. Schließlich ist es uns gelungen, in Summe die wenigsten Schläge auf den 18 Loch /über knapp 6.000 Meter aus gepflegtem Rasen, Wald, Wasser, Obstbäumen, Inselgrün und bei manch massiver Steigung zu schlagen.

Jeder von uns hat in seinem Flight gekämpft und so erreichten wir mit 15 Schlägen Vorsprung vor den Schülern des Gymnasiums Hochrad den ersten Platz und unser Ticket zum Bundesfinale nach Berlin.

Im Anschluss gab es zur Erinnerung an diesen Tag eine Medaille, eine Urkunde … und den Titel: Hamburger Schulmeister 2017!

„Mir persönlich hat das Gefühl der Gemeinschaft, in der und für die GOA Mannschaft zu spielen sehr gefallen, denn auch wenn wir jeweils in 10-minütigen Abstand hintereinander starteten, war es uns möglich, Golf im Team zu spielen. Wir haben jeder alles gegeben und so auch gemeinsam gewonnen. Somit war nicht nur das Wetter an diesem Tag genial!“

Nun steht es an, das GOA und die Schulen Hamburgs mit einer starken Leistung in Berlin noch einmal erfolgreich zu vertreten…

von Jonas Brunssen

Teilen →