Der Vorsitz des Schulvereins wurde neu gewählt. Als erste Vorsitzende wurde Anja Hell-Mynarik gewählt, Elke Schlamp wurde 2. Vorsitzende und Tanja Hübbe-Tiedemann wurde als Rechnungsführerin bestätigt (Foto oben v. l. n. r. Elke Schlamp, Anja Hell-Mynarik, Tanja Hübbe-Tiedemann).

Zu allererst möchten wir unseren Schulvereinsmitgliedern und allen weiteren Spendern ganz herzlich danken, denn durch Ihre finanzielle Unterstützung konnte der Schulverein auch in diesem Schuljahr wieder viele Projekte unterstützen und helfen, das Schulleben zu bereichern.

Gerne geben wir einen kleinen Überblick über einige der diesjährigen Projekte des Schulvereins:

Im Schuljahr 2015/2016 war der Schulverein Bauträger des GOA-Sportplatzes, der bei der Einweihung der neuen Dreifeldhalle an die Schule übergeben wurde. In diesem Frühjahr wurde dann die noch fehlende Linierung auf dem GOA-Sportplatz aufgebracht. Damit die Linierung auf dem Boden gut hält, musste zuerst der Belag etwas abgenutzt werden.

Nun ist der GOA-Sportplatz komplett fertig gestellt und wird von den Schülern im und außerhalb des Unterrichts gut genutzt.

Die Bibliothek war für die vielfältige Nutzung zu eng geworden und sollte vergrößert werden. Von bisher 120qm wurde sie während der Sommerferien auf 180qm erweitert. Jetzt ist es durch das größere Platzangebot deutlich ruhiger und die Arbeitsgruppen können entspannter in der Bibliothek arbeiten. Der Schulverein übernahm fast die Hälfte der Kosten für die Erweiterung der Bibliothek.

Da im Zuge der Bibliothekserweiterung der alte Schulkleidungsschrank weichen musste, hat der Schulverein einen neuen Metallschrank mit Plexiglasfenstern finanziert. Dieser steht im Treppenhaus im ersten Stock, wo früher das Schiffsmodell stand. Das Schiffsmodell wurde dem Maritimen Museum übergeben. Durch den neuen Standort und den ansprechenden Schrank findet die Schulkleidung mehr Beachtung. 

Die Kollektion der Schulkleidung wurde um Sporthosen erweitert. Es gibt jetzt auch lange Jogginghosen, Leggings und kurze Sporthosen für Mädchen und Jungen. Alle Artikel der Schulkleidung sind auf der Homepage der Schule gezeigt und können jederzeit entweder mit den auf der Homepage hinterlegten Bestellzetteln oder per Mail an der.schulverein@goa.hamburg.de bestellt werden. Die Schulkleidung wird in der gewünschten Farbe und Größe geliefert und mit dem GOA Logo – ebenfalls in der gewünschten Farbe – bestickt. Nach ca. 14 Tagen kann die individuell bestickte Schulkleidung dann in der Bibliothek abgeholt werden. Bei größeren Veranstaltungen der Schule gibt es einen Stand mit Schulkleidung. Dort kann natürlich auch alles direkt erworben werden.

Dieses Schuljahr wurden vom Schulverein auch die Anschaffungskosten für einen Wasserspender übernommen. Dieser steht in der Pausenhalle und hält für die Schüler zu jeder Zeit frisches und geprüftes Wasser bereit.

Herr Pampel holte das Projekt „Pfand fürs Klima“ ans GOA. Eine Berufsschule stellt aus alten PET-Flaschen eine Sammelbox in Form einer großen Flasche her. In dieser Sammelbox werden die PET-Flaschen gesammelt, die die Kinder auf dem Schulgelände finden bzw. mitbringen und dort einwerfen. Die Anschaffungskosten dieser Sammelbox in Höhe von Euro 300,– wurden vom Schulverein vorfinanziert. Nachdem die Anschaffungskosten zurückgezahlt wurden, werden zukünftige Einnahmen durch das Pfandgeld der gesammelten PET-Flaschen für Schulprojekte verwendet.

Für die Zukunft plant der Schulverein zwei größere Projekte: Ein Projekt wird die Erweiterung der Pausenhalle sein, da die aktuelle Pausenhalle nicht mehr auf die heutigen Schülerzahlen ausgelegt ist und lange nicht alle Schüler während der Mittagspause dort Platz finden.

Ein weiteres Zukunftsprojekt stellt die Anschaffung von Nutztieren dar. Das GOA plant die Anschaffung von Ziegen, Kaninchen oder Meerschweinchen. Der Umgang mit den Tieren stärkt die soziale Kompetenz und das Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler. Wahrscheinlich wird eine von Lehrern unterstützte AG dieses Projekt übernehmen.

So sieht exemplarisch ein Schuljahr für den Schulverein aus. Natürlich gibt es daneben die „normalen“ Aufgaben, wie z.B. die Vorfinanzierung des GOA Jahrbuches und des GOAners, den Support von Schülerinnen und Schülern und die Mithilfe bei Projekten, die eine Nachhaltigkeit für die Schule beinhalten.

Wir möchten uns nochmals für Ihr Engagement und Ihr Vertrauen bedanken und freuen uns auf die weiteren anstehenden Aufgaben im Schulverein in den nächsten Jahren.

Der Schulverein

Teilen →