Am Gymnasium Oberalster lag der Durchschnitt der Abiturnote im Jahr 2013 bei 2,08. Damit wurde am GOA der drittbeste Wert nach dem Helene-Lange-Gymnasium sowie dem Albert-Schweitzer-Gymnasium erzielt, gleichauf mit der Gelehrtenschule des Johanneums. Das GOA genießt nicht nur in den Natur- und Geisteswissenschaften einen hervorragenden Ruf. An insgesamt 96 Schulen haben Schüler im vergangenen Schuljahr ihr Abitur abgelegt.

Bei aller Freude über die Platzierung kritisiert Schulleiter Volker Stockstrom dieses kürzlich im Hamburger Abendblatt veröffentlichte Ranking und betont: „Die Abiturdurchschnittsnote allein sagt nichts über die Qualität der Schule aus, auch wenn wir uns freuen, dass unsere Schüler für ihre guten Leistungen durch gute Noten angemessen belohnt werden. Unseren Lehrern liegt es am Herzen, unsere interessierten und motivierten Schüler in ihrem Lernverhalten und Lernfortschritt eng zu begleiten, sie optimal zu fordern und zu fördern.“

Für die nächsten Jahre will das GOA besonders im Bereich der sozialen Kompetenz Schwerpunkte setzen, den Zusammenhalt fördern und die Schüler beim selbständigen Lernen unterstützen. Wie jüngste Umfragen unter Schülern und Eltern zeigen, fühlen sich unsere Schüler wohl am GOA, es herrscht an der Schule eine Arbeitsatmosphäre, die von Spaß am Lernen, Leistungsbereitschaft und positivem Geist geprägt ist.

   
Teilen →