Die Ergebnisse des Abiturs 2014 können sich sehen lassen: Bei 31 von insgesamt 73 Abiturienten des Gymnasiums Oberalster (GOA)steht eine „1“ vor dem Komma, bei 33 eine „2“ und neun Schüler bestehen das Abitur mit einer „3“. Damit liegt der Abi-Durchschnitt am Saseler Gymnasium bei 2,1 – deutlich über dem Hamburger Durchschnitt. Schulleiter Volker Stockstrom, der zum Schuljahresende ausscheidet, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis seines letzten Abiturjahrgangs.

Das beste Abitur hat Carolina Källner gemacht. Die 18jährige, die ihr zehntes Schuljahr an einer Privatschule in den USA verbrachte und am GOA als Profilfach „Internationale Politik und globalisierte Wirtschaft“ belegte, konnte die Traumnote 1,0 erreichen. „Obwohl mir nicht alles am GOA gefallen hat, würde ich mich immer wieder für diese Schule entscheiden. Denn dort habe ich einerseits Freunde fürs Leben gefunden und andererseits eine der wichtigsten Fähigkeiten des Menschen erlernt: kritisch zu denken“, so die Saselerin.

Bereits im September beginnt sie ein Studium der Internationalen Beziehungen am  King’s College London.

Bildunterschriften:

1. Strahlende Gesichter bei der Verleihung der Abiturzeugnisse am GOA.

2. Carolina Källner arbeitet in ihrer Schulzeit im Schulsprecherteam mit, wo sie unter anderem das Benefizkonzert und die Aids-Woche organisierte, nahm erfolgreich an vielen Wettbewerben teil und arbeitete im Schülercafé „Goapuccino“. (Fotos: hfr.)

carolina källner klein

 

Allgemeine Informationen zum Gymnasium Oberalster gibt es unter www.gymnasium-oberalster.de.

 

 

 

 

 

Teilen →