Wirklich schon 75 Jahre? Zur Geschichte des Gymnasiums Oberalster
15. Juni 2020
7. Beachvolleyball-Turnier Klasse 8/9
13. Mai 2022

Nach nun 2 Jahren konnte die Benefizshow endlich wieder am 22.04.2022 in Präsenz stattfinden! Nicht nur die Aufregung im Publikum war groß, sondern auch hinter der Bühne raubte die Show vielen den letzten Nerv. Würde alles glatt laufen? Würden irgendwelche Fehler unterlaufen? Wird den Zuschauern die Show gefallen? Zum Glück verliefen alle Auftritte ohne Komplikationen.

Aber was ist die Benefizshow eigentlich? Das Event findet schon seit Sommer 2010 am GOA statt und ist hauptsächlich eine Spendenaktion für verschiedene Einrichtungen, die Bedürftige unterstützen. Dieses Jahr wurden Spenden gesammelt für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke, welches sich um todkranke Kinder kümmert. In der Pause gab es auch einen Kuchen- und Getränkeverkauf, dessen Einnahmen an die Ukraine gespendet wurden. Natürlich konnte man auch einfach kommen, um eine tolle Show zu erleben und sich von vielfältigen Talenten begeistern zu lassen.

Eingeleitet wurde die Benefizshow von dem Team, welches, gemeinsam mit Frau Reichle, die Spendenaktion möglich gemacht und organisiert hatte. Dieses präsentierte uns einen atemberaubenden Musical-Act, welcher zum Teil auch eine Art Motivationsruf an die Teilnehmer war. Wir durften dieses Jahr nicht nur Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-12 als unsere Teilnehmer begrüßen, sondern auch eine Lehrerin (Frau Reichle) und einen ehemaligen Lehrer. Denn auch Herr Bach, vielleicht kennen ihn einige noch, trat dieses Jahr als Special Guest mit seinen verblüffenden Zaubertricks auf die Bühne.

Neben Gesangs- und Instrumentaltalenten bekamen wir dieses Jahr auch eine Theater/Ballettperformance und weitere Zauberkunststücke zu sehen.

Die Benefizshow war schon seit der Schülerratsreise im November in Planung. Das Benefizshow-Team hat wirklich tolle Arbeit geleistet und viel Mühe in die Vorbereitung dieses Abends gesteckt, was man nicht nur an den am Bühnenvorhang liebevoll als „Sternenbrücke“ dekorierten Sternen, sondern auch an den Plakaten erkannte, die überall in der Schule ausgehängt waren.

Ein Dankeschön ist an Frau Reichle gerichtet, die sich mit um die Organisation gekümmert und bei der Planung geholfen hat. Bedanken wollen wir uns auch bei Yeawon, Winona, Liv und Jan, die die Moderation herausragend durchgeführt hatten – und dann natürlich bei den Teilnehmern, die den Mut hatten, sich auf die Bühne zu stellen und uns einen so schönen Abend präsentiert hatten. Ein weiterer Dank geht aber auch an die Zuschauer, die fleißig gespendet hatten. Insgesamt haben wir 1057,60 €, für das Kinderhospiz, und 347,25 € für die Ukraine gesammelt.

Ein abschließendes Dankeschön geht an das Benefizshow-Team!

Elisa Frankowski