Individuelle Förderung am Gymnasium Oberalster

Am GOA gehört es zu unseren Kernzielen unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer individuellen Entwicklung bestmöglich zu unterstützen und zu fördern. Dabei möchten wir sie ermutigen ihre Fähigkeiten durch individuell zugeschnittene Förderangebote zu festigen, auszubauen oder erforderliches Können zu entwickeln. Zu diesem Zweck haben wir am GOA ein integriertes Förderkonzept entwickelt, das den Schülerinnen und Schülern nicht nur vielfältige Hilfen im fachlichen, lernmethodischen und sozialen Bereich bietet, sondern sie auch bei der Entdeckung und Förderung ihrer speziellen Begabungen unterstützt. Unsere Förderarbeit orientiert sich hierbei an folgenden Grundsätzen:

  • Individualisierung des Lernens: Als Möglichkeit eigene Fähigkeiten, Interessen und Begabungen zu entdecken, weiter zu entwickeln und Leistungspotentiale auszuschöpfen.
  • Die individuelle Förderung erfolgt auf diagnostischer Grundlage, unter Einbeziehung verschiedener Quellen und pädagogischer Einschätzungen.
  • Die Fördermaßnahmen erfolgen kontinuierlich und haben stets die Entwicklung der Fähigkeit zu eigenständigem und selbstverantwortlichem Lernen als übergeordnetes Ziel im Blick.
  • Die additiven Fördermaßnahmen werden mit dem Regelunterricht eng verzahnt.
  • Die Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler wird fortlaufend beobachtet, rückgemeldet und Lernziele entsprechend festgelegt bzw. aktualisiert.

Das Förderkonzept des GOA beruht auf verschiedenen, einander ergänzenden Säulen, die kontinuierlich evaluiert und mit Blick auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler ständig weiterentwickelt werden.

Die Lernförderung umfasst zum einen den fachlichen Förderunterricht, in dem bestimmte fachliche Lücken leistungsschwacher Schülerinnen und Schüler durch kontinuierliche, additive Fördermaßnahmen geschlossen werden sollen. Zum anderen schließt sie aber auch Vertiefungsangebote ein, die interessierten und motivierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, sich in ihrem Begabungsgebiet spezifisch weiter zu entwickeln. Zu nennen sind an dieser Stelle beispielsweise die in der Sekundarstufe I angebotenen Wahlfächer, die vielseitigen Möglichkeiten zur Teilnahme an Wettbewerben oder die im Rahmen des Ganztagsbetriebs angebotenen Arbeitsgemeinschaften.

Ansprechpartnerin: Frau Dr. Born sowie die aktuell eingesetzten Förderlehrkräfte

Hierbei handelt es sich um ein schon seit vielen Jahren erfolgreich am GOA bestehendes Standbein der individuellen Förderung mit bewährten Diagnose-, Dokumentations- und Evaluationsinstrumenten. Um Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler frühestmöglich erkennen und bearbeiten zu können, werden am GOA bereits zu Beginn der 5. Klasse alle Schülerinnen und Schüler einmal getestet. Bei Bedarf wird eine Teilnahme an den Sprachfördermaßnahmen unserer Schule empfohlen. Ferner bemühen wir uns auch im Rahmen der DaZ-Förderung um eine Erweiterung, Stärkung und Entwicklung weiterer wesentlicher Sprachkompetenzen (z.B. Wortschatz, Satzbau, Grammatik, Aussprache, etc.). Mit dem Ziel, das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler hinsichtlich ihrer sprachlichen Fähigkeiten zu stärken.
Schwerpunktmäßig konzentriert sich die Sprachförderung auf die Klassen 5 und 6, es gibt jedoch auch eine Fördergruppe für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 bis zur Oberstufe.

Ansprechpartnerin: Frau Scheider sowie die aktuell eingesetzten Förderlehrkräfte

Bei der Förderung durch Differenzierung im Fachunterricht geht es uns darum, Lernangebote so aufzuarbeiten, dass sie leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler bei der Erreichung der Lernziele nicht überfordern, leistungsstärkeren Schülerinnen und Schülern aber auch die Chance geben, ihr Potenzial auszuloten bzw. auszubauen. Die am GOA eingeführten Langstunden (in der Regel 90 Minuten) ermöglichen Unterrichtsformen, die ein hohes Maß an individualisierten Lernformen wie Wochenplanarbeit, Lernen an Stationen, Gruppenpuzzle erlauben und in denen vielfältige Kommunikationstechniken vermittelt sowie lernmethodische Kompetenzen erworben werden (siehe Methodencurriculum).

Ansprechpartner sind hier die jeweiligen Fachleitungen.

Seit 2013 gibt es am GOA das Angebot des Lerntrainings, bei dem speziell ausgebildete Schülerinnen und Schüler (Lerntrainer) unserer Schule jüngere Schülerinnen und Schüler einmal in der Woche in einer der Mittagspausen beim selbstständigen Lernen begleiten und bei fachlichen Problemen unterstützen. Auf ihre Aufgabe als Lerntrainer werden diese von einem Lehrerteam im Rahmen einer zweitägigen Ausbildung vorbereitet. Inhalte der Ausbildung sind: Grundlagen und Ablauf des Lerntrainings, Lernorganisation und Lerntechniken, Motivation und Kommunikation, sowie Einblicke in fachliche Förderung (Mathe, Deutsch und Fremdsprachen) und Sprachförderung (Lese- und Rechtschreibförderung). Die Lerntrainer werden bei ihrer Arbeit vom Ausbildungsteam begleitet und stehen im engen Kontakt mit den Klassen- und Fachlehrern ihrer Schützlinge.
Als Element der Begabungsförderung bietet diese Art der additiven Förderung auch eine besondere Wertschätzung der Leistungsbereitschaft besonders begabter Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die für die Ausbildung zum Lerntrainer ausgewählt werden. Ausgebildet werden Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8.

Ansprechpartnerin: Frau Dr. Born

In der Oberstufe liegt der Schwerpunkt vor allem auf den integrierten Förderangeboten. Hierzu werden Fördermaßnahmen von den Fachlehrern auf die individuellen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abgestimmt und direkt im Fachunterricht umgesetzt. Neben Kompaktkursen am Ende der Sommerferien oder am Wochenende kommen aber auch in der Oberstufe unsere Lerntrainer zum Einsatz. Begleitend führt der Tutor bei Förderbedarf Lernentwicklungsgespräche, bei denen konkrete Fördermaßnahmen beschlossen werden.
Auch nach dem Ende der Schullaufbahn möchten wir unseren Schülerinnen und Schüler die bestmögliche Förderung zukommen lassen. Darum beraten wir unsere Schülerinnen und Schüler vor dem Abitur z.B. über Möglichkeiten, ein Stipendium zu erhalten und unterstützen die darin, konkrete berufliche Perspektiven für sich zu entdecken (z.B. über die Berufsbörse am GOA) und ihre Berufsentscheidungen gut informiert, verantwortungsbewusst und mit dem Blick auf eine aktive Gestaltung ihres weiteren Lebensweges zu treffen.

Ansprechpartner: Herr Wesemann; für die Berufsberatung: Herr Dr. Lassen

Begabungsförderung am Gymnasium Oberalster

Die individuelle Förderung aller Schüler ist uns ein großes Anliegen. Deshalb ist es unser Ziel, auch die besonderen Talente und Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen und Eltern zu entdecken und sie dabei zu unterstützen, diese zu entfalten und weiterzuentwickeln. Dabei gehen wir von einem weit gefassten Begabungsbegriff aus, der die besonderen Begabungen nicht nur auf einen bestimmten Intelligenzquotienten oder einen Notendurchschnitt reduziert.

Die Maßnahmen der Begabungsförderung beruhen auf drei Säulen:

  • Kooperative und individualisierte Lernformen
  • Binnendifferenzierung
  • Projektarbeiten/ Forscheraufgaben
    (besonders auch im Orientierungsbereichin Kl.5/6)
  • komplexe Aufgabenstellungen
  • in den Unterricht integrierte Wettbewerbe in allen Fachbereichen:
    NATEX, Vorlesewett-bewerbe in Englisch und Deutsch, Mathematik-Olympiade, Jugend debattiert, Jugend trainiert für Olympia
  • Drehtürkurs „Forschendes Lernen“ (Kl. 6/7)
  • Philosophie für junge Denker (Kl. 5/6)
  • individuell organisierte Drehtüren für einzelne Schüler
  • vielfältiges AG-Angebot
  • Schülerfirmen in SI und SII
  • Qualifizierungsmöglichkeiten für Engagierte und Begabte als Lerntrainer, Mediencouts, Schulsanitäter
  • Empfehlungen für Begabungsförder-programme des Landesinstituts (Robotik, Kreatives Schreiben)
  • Empfehlungen für die Junior-Akademie, Deutsche-Schüler-Akademie, Latin Summer School, Juniorstudium und Frühstudium der TUHH
  • GAPP-Austausch
  • zwei ausgebildete Fachkräfte für Begabungsförderung (Schw/Born)
  • Beratungslehrerin (Freu)
  • Sprechstunde zu Fragen der Begabungsförderung
    (freitags, 2. Stunde, Anmeldung per Mail: anna.schwertner@goa-hh.de)