Buchtipps der Klasse 7d

Lyrische Beiträge zur Corona-Pandemie
28. April 2020
Stufen 8–10 – Ihr habt die Wahl!
6. Mai 2020

Wunder
Nele

Ich möchte den Roman „Wunder“ von Raquel Palacio aus der Reihe Hanser vorstellen. Er handelt von einem Jungen namens August, der anders ist als andere. Durch einen Gendefekt ist sein Gesicht entstellt. August stellt sich am Anfang des Romans so vor: „Ich werde nicht beschreiben, wie ich aussehe. Was immer ihr euch vorstellt – es ist schlimmer …“
August, auch Auggie genannt, lebt mit seinen Eltern und seiner Schwester Via zusammen in New York. In seiner Familie fühlt sich Auggie sicher und geborgen, aber nun soll er zum ersten Mal in eine richtige Schule eingeschult werden und August hat Angst vor diesem Schritt (zuvor ist er wegen der vielen Operationen zu Hause unterrichtet worden).
 Er weiß, dass es nicht einfach sein wird, akzeptiert zu werden, Freunde zu gewinnen, mit anderen ganz normal zusammen zu lernen, ohne dabei auf sein Äußeres reduziert zu werden. Am liebsten würde er daher mit seinem Astronautenhelm, der sein Gesicht bedeckt, in die Schule gehen.
Trotz dieses traurigen Umstandes ist „Wunder“ kein Roman, der einen die ganze Zeit traurig macht, denn August ist witzig, intelligent und im gewissen Sinne auch selbstbewusst und es macht Spaß mitzuerleben, wie er sich trotz seines Handicaps durchschlägt und Freunde gewinnt. 
Mich hat der Roman sehr berührt, denn er beweist wieder einmal, dass das Innere eines Menschen wichtiger ist. Besonders gefallen hat mir dabei der Perspektivwechsel. Die Handlung wird zwar überwiegend in der Ich-Perspektive aus der Sicht Augusts erzählt, aber auch durch die Wahrnehmungen von seiner Schwester und den einzelnen Mitschülern und Freunden ergänzt. Dadurch erhält man ein sehr komplexes Bild von Auggie und kann daher sehr gut mit ihm mitfühlen.
 Der Roman ist für Jungen und Mädchen geeignet und auch die Verfilmung mit Julia Roberts und Owen Wilson ist zu empfehlen.

Jugend ohne Gott
John

“Jugend ohne Gott” ist ein spannender Roman von Ödön von Horvárth, der 1937 in der Niederlande erstmals veröffentlicht wurde. Die Hauptperson des Buches ist ein Lehrer, der viel über das damalige Weltbild nachdenkt, das das NS-Regime im Land verbreitet und von dem nach und nach immer mehr seiner Schüler angesteckt werden. Als im Zeltlager seiner Klasse dann auch noch ein Junge ermordet wird, geht es in seinem Leben wirklich drunter und drüber: Er wird beschuldigt, die Schuld an dem Mord zu haben und bald lässt ihn fast jeder in seiner Denkweise und seinem Leben allein.
 Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil man viel darüber erfährt, wie das NS-Regime die Deutschen Stück für Stück auf den Krieg vorbereitet hat. Außerdem sind die philosophischen Gedanken des Lehrers sehr interessant und das Buch ist einfach spannend zu lesen.

Snakeroot
Daniel

Mein Tipp ist das Buch „Snakeroot“ von 
Stephan Cole.
 Dieses Buch handelt von 5 Jugendlichen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die zusammen Abenteuer in der Modernen Welt erleben. Sie müssen unter anderem aus Gefängnissen ausbrechen und Museen bestehlen. Dieses Buch lässt den Leser die Langeweile vergessen. 
Es verbessert die Laune und man vergisst alle Probleme.

Khyona – Im Bann des Silberfalken
Lotta

Ich habe das Buch “Khyona – Im Bann des Silberfalken” von Katja Brandis gelesen. Das Buch handelt von Kari, die mit ihrer Patchworkfamilie Urlaub in Island macht. Doch dann mit einer Assassinin verwechselt und in eine fremde Welt geholt wird. Dort bekommt sie den Auftrag jemanden umzubringen. Sie muss sich mit dem Reich und den Fabelwesen dort zurechtfinden. Um zu überleben, muss es wenigstens so aussehen, als ob sie diesen Mord plant. Außerdem muss Kari dringend nach Hause -auch weil die Mörderin nun bei ihrer Familie und ziemlich sauer ist.
Mir hat das Buch sehr gefallen, weil es spannend, fesselnd und sehr schön geschrieben ist. Ich würde das Buch vor allem an alle Mädchen weiterempfehlen.

Die Welle
Hedi

Ich lese gerade das Buch “Die Welle”. Das ist ein spannender Jugendroman, der von Morton Rhue verfasst wurde. Die Hauptpersonen des Buches sind Ben Ross, der Geschichtslehrer und die Schülerin Laurie Saunders. Der Roman spielt 1981 an einer Highschool in einer US-amerikanischen Kleinstadt. Er handelt von dem Geschichtslehrer Ben Ross, der mit Hilfe eines Experiments mit seinen Schülern die Entstehung des Nationalsozialismus verdeutlichen will.
Das Buch hat mir meine Schwester empfohlen, die es in der Schule gelesen hat. Es ist für Mädchen und Jungen geeignet. Außerdem wurde das Buch verfilmt. Bisher gefällt mir das Buch sehr gut. Von daher kann ich es nur weiterempfehlen.

Montanablack
Konstantin

Mein Buch heißt „Montanablack“. Es ist eine Autobiographie, die ich jetzt schon zum zweiten Mal lese. Sie handelt von einem Streamer, der über seine schwierige Jugend berichtet.
Mit gefällt das Buch sehr gut, weil es teils spannend und auch lustig ist. Es macht Spaß, das Buch zu lesen.

Steve Jobs
Luca

Ich lese gerade die von Walter Isaacson geschriebene Biographie über Steve Jobs. Sie schildert wie ein LSD-Abhängiger in der Garage seines Vaters die Firma „Apple incorporation“ gründet und diese sich von dort an zu einer der wichtigsten, wenn nicht der wichtigsten Marke für Computer und Mobiltelefonie entwickelt. Es wird viel über seine Eigenschaften als CEO, aber auch über seine Freunde erzählt. Durch die Zusammenarbeit mit seinen Freunden kann das Team den ersten Computer mit graphischem Betriebssystem entwickeln und den Namen Apple in der Welt verbreiten. Viel mehr kann ich leider noch nicht sagen, weil ich ja noch dabei bin es zu lesen.
 Ich würde das Buch jedem empfehlen, der irgendwie Computertechnik oder den Namen Apple interessant findet.

Der Brief für den König

Das Buch, das ich gelesen habe, heißt “Der Brief für den König” und der Autor ist Tonke Dragt.
 Es ist ein Fantasyroman und spielt in einer fantastischen Welt. Tiuri, ein junger Mann, ereilt in der Nacht, bevor er zum Ritter geschlagen werden soll, ein Hilferuf. Er soll einen Brief von großer Bedeutung zum König ins Land Unauen bringen. Auf dem Weg dorthin erlebt Tuiri große Gefahren und Abendteuer und wird von einer Gruppe böser Ritter verfolgt.
 Ich fand dieses Buch so spannend, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Erst später habe ich gesehen, dass es 2004 mit dem “Griffel des Griffels“ ausgezeichnet wurde, dem niederländischen Sonderpreis für das beste Jugendbuch der letzten 50 Jahre.

Bodyguard
Henri

Ich lese momentan, genauso wie Julian, die Reihe “Bodyguard” von Chris Bradford.
 Die Romane handeln von einem 14-jährigen Bodyguard, der sich regelmäßig auf neue Missionen begibt, um Kinder reicher und berühmter Personen zu beschützen.
 Die Romane greifen aber auch aktuelle Themen, wie z.B. die moderne Piraterie, auf und zeigen auch die Sicht der “Bösewichte”, was sehr interessant ist. Außerdem sind die Romane sehr realistisch geschrieben. 
Ich kann die Reihe nur empfehlen!

PROJECT JANE
Victoria

Das Buch “PROJECT JANE” handelt von einem Mädchen, das in einer geheimen Regierungsorganisation gefangen gehalten wird. Sie weiß nicht, wo sie ist und warum sie dort ist. Später erfährt sie, dass ihre Worte sehr viel Macht besitzen, da sie mit ihnen ALLES machen kann. Sie kann nicht nur Gegenstände “herbeisprechen”, sondern auch z.B. die Zeit anhalten. Das unterscheidet sie von den anderen “Sprechern”, die deutlich weniger Macht besitzen. Doch der verrückte Professor Vanik möchte an ihre Gabe rankommen und bringt sie und manche andere “Sprecher” dabei mehrere Male fast um. Am Anfang ist das Buch ziemlich anstrengend zu lesen, da es nicht sehr abwechslungsreich ist, doch nach den ersten 20 Seiten steigt die Spannung, da neue Figuren hinzukommen und es gefährlich wird. Mir gefällt an dem Buch, dass es in der Ich- Perspektive und im Präsens geschrieben ist. Außerdem weiß man nie, was als nächstes passiert, da es immer ungeahnte Wendungen und viele ungelüftete Geheimnisse gibt.

Survival – Verloren im Amazonas
Sahar

Das Buch “Survival – Verloren im Amazonas” geschrieben von Andreas Schlüter handelt von 4 Kindern im Alter von 11-14 Jahren, die einen Flugzeugabsturz im Amazonas überlebt haben und jetzt auf sich alleine gestellt sind. Denn der Dschungel birgt viele Gefahren. Hungrig und entschlossen am Leben zu bleiben machen sie sich auf dem Weg durch den gefährlichen Urwald.
 Mir gefällt das Buch, weil es spannend ist und es viele Wendungen gibt. Außerdem gibt es zwischendurch Tipps wie man, wenn man in so einer Ausnahmesituation ist, handeln soll.

Entscheidung am Mount Everest
Nikolas

“Entscheidung am Mount Everest” ist ein spannender Roman von Roland Smith, der 2010 in Hamburg erstmals veröffentlicht wurde. Die Hauptperson des Buches ist der 14-jährige New Yorker Peak. Sein Vater ist ein weltberühmter Bergsteiger, der Peak mit zum Everest nehmen und ihn zur jüngsten Person, die jemals auf dem Everest war, machen möchte. Ein Fernsehteam steht auch schon bereit, um alles zu dokumentieren. Doch bis zum Gipfel ist es ein langer und gefährlicher Weg, auf dem jede falsche Entscheidung den Tod bedeuten könnte.
 Mir hat das Buch sehr gefallen, weil es sehr spannend und abenteuerreich ist.

Die verborgene Wirklichkeit
Jim

„Die verborgene Wirklichkeit“ ist ein Buch über die faszinierenden Möglichkeiten der verschiedenen Multiversumtheorien von Brian Greene. Ich würde es jedoch nur Leuten
empfehlen, die gerne lesen und ein großes Interesse an der Physik besitzen, da es viele hoch physikalische und schwer vorstellbare, aber dennoch faszinierende Aspekte enthält.
 Ich finde das Buch sehr gut, da mich dieses Thema sehr fasziniert und es einen so in die Welt der Physik entführt, dass man nicht mehr aufhören möchte, es zu lesen.

Bodyguard
Julian

Ich lese momentan die Reihe ,,Bodyguard” von Chris Bradford. Sie handelt von einem 14-jährigen jungen Engländer namens Connor, der von einer Bodyguard-Organisation rekrutiert wird. Und schon nach einigen Wochen Training hat er seinen ersten Einsatz: er muss die Tochter des amerikanischen Präsidenten beschützen. Ich mag das Buch, weil es sehr realistisch geschrieben ist, was daran liegt , dass der Autor vorher selber eine Ausbildung als Bodyguard gemacht hat. Außerdem gibt es viele unerwartete Wendungen.

Die  Tribute von Panem – Tödliche Spiele
Kaija

Der Roman „DIE TRIBUTE VON PANEM Tödliche Spiele“ handelt von einem Mädchen namens Katniss, die zum Schutz ihrer kleinen Schwester Prim sofort freiwillig an den alljährlichen „Hungerspielen“ von Panem teilnimmt, weil Prims Los gezogen wird. Dies könnte ihr Tod bedeuten, da bei den „Hungerspielen“ 24 Kandidaten, jeweils ein Junge und ein Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren aus den jeweiligen Distrikten, ausgelost werden, damit sie sich in einer Arena gegenseitig umbringen. Der oder die letzte Überlebende gewinnt. Der Junge aus ihrem Distrikt heißt Peeta. Beiden ist klar, dass sie früher oder später als Feinde gegenüberstehen werden. Doch nach ein paar Tagen mitten in den „Hungerspielen“ rettet Peeta Katniss Leben, aber er selbst wird schwer verletzt. Sofort fängt Katniss an, Peeta zu suchen. Doch als sie ihn findet, ist er sehr krank, hat viele Wunden, eine Blutvergiftung und kann wahrscheinlich nicht mehr lange leben…
Ich finde den Roman sehr spannend, weil da viel Aktion drin ist, aber wenn man einmal anfängt zu lesen, kann man nicht mehr aufhören, deshalb empfehle den Lesern, den Roman nur zu lesen, wenn man an dem Tag nichts Besonderes zu tun hat.

Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Niklas

„Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ ist ein von Judith Kerr geschriebener Roman, der in der Zeit der Herrschaft des NS-Regimes spielt. Der Roman handelt von einem Mädchen Namens Anna und ihrer jüdischen Familie. Da Hitler und seine Partei kurz vor dem Wahlsieg stehen, flüchten sie aufgrund ihrer jüdischen Herkunft in die nah gelegene Schweiz. Doch die Familie kann nicht lange dort bleiben, denn zu dieser Zeit beginnt die deutsche Armee in das östlich gelegene Polen einzumarschieren. Mir gefällt dieses Buch, weil es das Gefühl des Wartens auf den Frieden und der Suche nach der neuen Heimat so ergreifend erzählt.

Die drei ??? und das Aztekenschwert
Luis

„Die drei ??? und das Aztekenschwert“ ist ein Jugendroman von Alfred Hitchcock. Durch ein Feuer verlieren die Brüder Pico und Diego Alvaro ihren ganzen Besitz. Sie haben wenig Geld. Doch dann erfahren sie von einen juwelenbesetzten Schwert, das vor jahrhunderten von Jahren aus dem Familienbesitz verschwand. Die beiden Brüder beauftragen die drei ??? damit, das wertvolle Schwert zu finden. Doch bei ihrer Suche sind ihnen gefährliche Verfolger dicht auf den Fersen.
 Mir gefällt das Buch, weil die Suche nach den Schwert sehr spannend verläuft und ich deswegen nicht aufhören konnte, das Buch weiterzulesen.

Herz aus Glas

„Herz aus Glas“ ist ein Jugendthriller, der von Kathrin Lange verfasst wurde. Ein Mädchen namens Juli spielt in dem Buch eine der Hauptrollen. Sie soll verhindern, dass ein Junge Namens David, der selbstmordgefährdet ist, von den Klippen springt, weil seine Verlobte bei einem tragischen Unfall von den Klippen gefallen ist. Also verbringt Juli ihre Winterferien mit David. Dann erfährt Juli von einem altem Fluch, der für den Tod von anderen Mädchen verantwortlich sein soll. Eine geisterhafte Stimme beginnt, ihr Warnungen zuzuflüstern und nun weiß Juli nicht mehr was Realität ist und was Traum ist. Von dem Zeitpunkt an zu dem als sie sich in David verliebt, gerät sie schließlich in tödliche Gefahr…
Ich würde dieses Buch hauptsächlich an Mädchen weiter empfehlen, weil es so spannend geschrieben ist, dass man mitfiebern kann. Dieses Buch hat mir sehr viel Freude beim Lesen gebracht, da es viele fröhliche und auch mystische Momente gibt.

Dangerous Book for Boys

Das Buch „Dangerous Book for Boys“ ist kein Roman, aber ein gutes Buch mit vielen Lifehacks,
 Tipps und Informationen zu allen möglichen Themen. Zum Beispiel Tipps zum Überleben in der Natur usw.
 Mir hat das Buch gut gefallen, weil ich viele Interessante Themen kennengelernt habe.

Die Spione von Mysteris Holt

“Die Spione von Mysteris Holt” ist ein sehr spannendes Buch von Monica M. Vaughan, das 2013 im Deutschen Taschenbuch Verlag erschien. Das Buch handelt von einemzwölfjährigen Jungen, der Gedanken lesen kann und in das Bewusstsein anderer Menschen eindringen kann. Durch diese besondere Fähigkeit wird er vom MI 18, einer Sektion des britischen Geheimdienstes, aufgenommen. Dort wird er als Schüler zum Nachwuchsagenten ausgebildet und erlebt viel Aufregendes. Ich habe dieses Buch ausgewählt, weil es sehr interessant ist, dass dieser Junge über solch besondere Fähigkeiten verfügt und mit dem Geheimdienst Bekanntschaft machen darf. Außerdem ist es sehr spannend zu lesen, was der Nachwuchsagent alles erlebt. Ich kann das Buch sehr empfehlen, weil es spannend, aufregend und sehr interessant ist.