„Der Genie und die Suche nach Glück“ – Aufführungen am Donnerstag, 3.3. und Freitag, 4.3.2022 um 19.30 Uhr in der Aula!

Der Theaterkurs 2 des Abiturjahrgangs unter Leitung von Dagmar Reichle konnte schon im letzten Sommer wegen Corona die vor dem Lockdown 2021 in Teilen schon sehr gut geprobte Komödie „Götter wie du und ich“ leider nicht zu Ende bringen und vor Publikum präsentieren. Und in diesem Schuljahr konnte das Stück auch nicht weitergeführt werden, da uns zu viele Schüler*innen verlassen hatten und auch nicht Corona-konform auf der Bühne mit genügend Abstand hätte gespielt werden können.

Die ersten Theateraufführungen seit Sommer 2019 – das ist schon etwas ganz Besonderes!

Der Theaterkurs 2 des Abiturjahrgangs unter Leitung von Dagmar Reichle konnte schon im letzten Sommer wegen Corona die vor dem Lockdown 2021 in Teilen schon sehr gut geprobte Komödie „Götter wie du und ich“ leider nicht zu Ende bringen und vor Publikum präsentieren. Und in diesem Schuljahr konnte das Stück auch nicht weitergeführt werden, da uns zu viele Schüler*innen verlassen hatten und auch nicht Corona-konform auf der Bühne mit genügend Abstand hätte gespielt werden können.

Daher musste eine neue Idee für eine Eigenproduktion geboren werden: Die Suche nach Glück. Nach einiger intensiver Arbeit im Kurs kristallisierte sich heraus, dass es keine Szenencollage werden würde, sondern ein in sich geschlossenes Stück, in dem ein Genie, also ein Flaschengeist, aus seiner Flasche herausgerieben wird und Wünsche erfüllt. Aber dann passiert das, was eigentlich undenkbar ist: Seine Flasche ist plötzlich weg und der Genie muss notgedrungen in anderen Getränkebehältnissen unterkommen. Dies führt zu allerlei amüsanten Situationen, denn er reagiert entsprechend der Flüssigkeit, in der er sich gerade zuvor befunden hat.

Also auf in ein Theaterabenteuer mit einem Genie und sehr unterschiedlichen Zeitgenossen, die doch reichlich verschiedene Wünsche haben! Wie wird die Suche nach Glück wohl ausgehen? Und was hat es mit dem guten Kontakt zwischen dem Genie und dem Teufel auf sich?

Anmeldungen für die Aufführungen mit genauem Datum bitte über das Schulbüro (info@goa-hh.de) ab 14.2.22 unter Nennung des Familiennamens und der Gesamtanzahl der Familienmitglieder, die zuschauen wollen.

Diese Schulveranstaltung fällt unter die 2G-Plus-Regel. Schülerinnen und Schüler brauchen keinen Nachweis zu erbringen, da sie regelmäßig in den Schulen getestet werden. Außerschulische Besucherinnen und Besucher können nur teilnehmen, wenn sie vollständig geimpft oder genesen sind und zudem ein negatives Testergebnis beim Einlass vorweisen. Lediglich geboosterte Personen sind von der Testpflicht befreit, müssen dies aber auch beim Einlass vorweisen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Fachbereich Theater wird gebeten.