Jugend trainiert für Olympia: GOA wird Landessieger WK-3

Unitag der Universität Hamburg 2020
19. Februar 2020
Das Leben im Konzentrationslager – Exkursion nach Neuengamme
24. Februar 2020

Nachdem bereits in der letzten Woche ein Erfolg der GOA-Tischtennisspieler der Altersklasse WK-2 gefeiert werden konnte, führte nun auch die Teilnahme am Landesfinale Jugend trainiert für Olympia in der Klasse WK-3 zu einem ersten Platz, dem Landessieg.

Bei zwölf teilnehmenden Mannschaften konnte das GOA nach deutlichen Siegen in der Gruppe gegen die Gretel-Bergmann-Schule (9:0), Gymnasium Süderelbe (9:0) auch das Halbfinale gegen Gymnasium Grootmoor mit 5:0 und im Finale gegen das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium mit 5:1 gewinnen.

Einige Spieler haben in beiden Altersklassen, WK-2 und WK-3, mitgespielt. Daher dürfen nicht beide Teams am Bundesfinale teilnehmen. Die Spieler haben sich entschieden, in der älteren Altersklasse WK-2 beim Bundesfinale zu starten. Die Berlin-Qualifikation in der jüngeren Altersklasse WK-3 geht dann an den Zweitplatzierten CVO.