Zwei neue Bäume für das GOA

Ordnung beginnt in der Federtasche! – Oder: Wie wir ein eigenes Unternehmen gründeten.
29. April 2021
Neu am GOA während Homeschooling und Lockdown
10. Juni 2021

Die beste Zeit einen Baum zu pflanzen ist vor zwanzig Jahren – die zweitbeste ist jetzt.

Das gilt auch in einer Pandemie und so gewann das GOA am 23. April 73 Minuten nach Ende des Englischabiturs zwei neue Obstbäume. Zwei Jahre lang plante die Garten AG die Pflanzung eines Apfelbaums und einer Süßkirsche – jetzt wurde dieses Projekt mit der freundlichen Unterstützung des Schulvereins umgesetzt. 

So hat unsere Schule nicht nur die Johannisbeersträucher hinter der Cafeteria, sondern auch zwei Obstbäume vor Trakt 1 bei den Bienenstöcken. Beide Bäume sind bereits über zwölf Jahre alt und werden die GOAner mit ihrer Lebenserwartung von bis zu 140 Jahren hoffentlich noch lange begleiten.

Der Kirschbaum der Sorte Lapins ist selbstbestäubend und versorgt uns zuverlässig mit leckeren Kirschen. Der Apfelbaum der Sorte Rewena ist besonders resistent, seine säuerlichen Früchte eignen sich hervorragend für Apfelkuchen, Apfelsaft oder als Pausenbrot-Ersatz.

Auch wenn wir Schüler in den ersten Jahren nach dem Anpflanzen vermutlich noch keine Früchte genießen können, so wird die pollenreiche Kirschblüte unseren Bienen einen guten Frühling bescheren.

Katharina Gundermann S4