Bibliothek 2.0 – Alle Infos zur Erweiterung

Schülerratsreise nach Mözen 2017
13. Dezember 2017
Nachgefragt bei…Frau Reichle und Herrn B.
13. Dezember 2017

Am Nikolaustag fand die Einweihung der neuen Bibliothek statt. Den Schülern stehen ab sofort auf 180qm über 10.000 Medien zur Verfügung. Auch die Zahl der vorhandenen Computer wurde auf zehn erhöht.

Auch eine Bibliothek, die zum großen Teil mit dem traditionellen Medium „Buch“ bestückt ist, benötigt ab und an eine Erneuerung! In diesen Genuss gelangte im Sommer 2017 die Schulbibliothek des GOA.

Zu Beginn der ganzen Aktion stand die Pensionierung des Haustechnikers Herrn Jahn-Kalienke und der Wegfall seiner Stelle. Dadurch gab es den am GOA sehr begehrten freien Raum. Allerdings an einer Stelle, die so für die Bibliothek keinen Sinn machte. Dank der flexiblen Einstellung und der Kooperationsbereitschaft von Frau Freudenstein, zog diese zügig in den renovierten Raum des Haustechnikers ein. Somit war eine angrenzende Fläche zur Bibliothek gefunden und konnte durch einen Durchbruch an die bestehenden Bibliotheksräume gekoppelt werden.

Auf der gegenüberliegenden Seite des alten Eingangsbereiches waren die Mitarbeiter des Hausmeisters und die Reinigungskräfte bereit, in andere Räumlichkeiten zu ziehen um somit „das Feld“ für eine zusätzliche sinnvolle Bibliothekserweiterung zu bereiten.

Zusammen mit einem  von der Behörde empfohlenen Architekten, finanzieller Unterstützung von Behörde, Schulverein und Schule, der Rückendeckung der Schulleitung, konnte im Juli 2017 mit dem Ausbau begonnen werden.

Es musste alles eingepackt (alleine 360 Bücherkartons) und der wertvolle Eichenparkettboden geschützt  werden. Manche Wände wurden durchgebrochen, andere entstanden neu. Türen wurden zugemauert, einige entfernt und neue aufgebaut. Elektrische Leitungen wurden neu gezogen, alte stillgelegt. Die Handwerker gaben sich in den Sommerferien die Klinke in die Hand: So nahmen innerhalb von nur acht Wochen die „neuen“ Bibliotheksräume ihre heutige Gestalt an.

Auf 180 qm² (vorher120 qm²) steht nun der gesamte Medienbestand von ca. 10.000 Stück. Sowohl sein Volumen, als auch die Sitzkapazitäten für die SuS sind kaum ausgebaut worden. Der gewonnene Platz wurde in eine großzügigere Raumaufteilung, entzerrte Schülerarbeitsplätze und bewusst trennbare Kommunikationseinheiten gesteckt. So kann z.B. der ehemalige Raum von Frau Freudenstein (heute Raum 3) durch eine Schiebetür vom Rest der Bibliothek abgetrennt werden. Bild 3 Bestückt mit fünf PC-Arbeitsplätzen ist  er ideal für eine Arbeitsgruppe, ohne dass der Rest der Bibliothek gestört wird. Auch der große Raum kann durch eine Schiebetür abgetrennt und so z.B. bei Vorlesewettbewerben oder Rallyes genutzt werden, ohne den weiteren Betrieb der Bibliothek zu beeinträchtigen.

Der Arbeitsplatz der „Bibliotheksmütter“ liegt weiterhin zentral und bietet einen guten Überblick über die kompletten Räume. Fünf weitere PC-Arbeitsplätze, ein Recherche-PC,  eine vor den Haupträumen gelegene Garderobe und ein WC für die SuS der Ganztagsschule runden die Räume ab.

Bereits nach einigen Wochen konnte ein deutlich leiseres Arbeiten der SuS festgestellt werden. Die vorherige Enge hatte oft zu Stress und Diskussionen geführt. Daneben entwickeln sich, bedingt durch die räumliche Trennung verschiedener Schwerpunkte (z.B. Schmökerbereiche für die Jüngeren,  Recherchebereiche für die Älteren), unterschiedliche  Nutzungen durch die SuS, was wiederum zu einer ruhigeren Arbeitsatmosphäre führt.

Anfang Dezember feierte das GOA die Wiedereröffnung seiner Schulbibliothek und dankt damit den vielen, vielen Helfern aus den pädagogischen und nicht-pädagogischen Bereichen! Viele Hände waren und sind auch in Zukunft nötig, um wieder alles an seinen Platz zu bekommen, PCs aufzubauen, Bilder anzubringen, die Medien sauber und ordentlich zu präsentieren und den Bibliotheksbetrieb, auf dem nun schon gewohnten hohen und zuverlässigen Niveau, erhalten zu können.

In diesem Sinne wünsche ich, stellvertretend für das Bibliotheksteam, der gesamten Schulgemeinschaft ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Start ins Jahr 2018 und erholsame Weihnachtsferien.

von Elke Schlamp

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”309″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”120″ thumbnail_height=”90″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”40″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”1″ slideshow_link_text=”[Zeige als Diashow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]