Ergebnisse vom Landeswettbewerb von “Jugend forscht” und “Schüler experimentieren”

Einladung zur Benefiz-Show am 12. April 2018
10. April 2018
In der Final-Runde: Mädels-Mannschaft beim Uwe-Seeler-Cup
13. April 2018

Wie bereits berichtet, qualifizierten sich eine Reihe von Projekten von “Jugend forscht” und “Jugend experimentiert” für den hamburgweiten Landeswettbewerb, der nun stattfand.

Hier die Ergebnisse:

  • Emma Hilgenstock & Tale Bendix haben mit dem Projekt “Das rote Tuch für Bienen – Wie beeinflussen Farben das Verhalten von Bienen?” in der Sparte Biologie von “Schüler experimentieren” teilgenommen.
  • Katharina Gundermann & Alexander Gundermann haben mit dem Projekt “Hygroskopische Aufzucht von Karotten” in der Sparte Biologie von “Jugend forscht” einen zweiten Preis errungen.
  • Anna Polensky & Yeseul Kang haben mit dem Projekt “Weniger ist oft mehr – auch beim Einsatz von Düngemitteln in der Landwirtschaft” in der Sparte Chemie von “Jugend forscht” einen zweiten Preis errungen.
  • Fabian Lucht ist mit dem Projekt “Haben Bioäpfel mehr Aroma als konventionell erzeugte Äpfel?” Landessieger in der Sparte Chemie von “Jugend forscht” geworden und fährt zum Bundeswettbewerb

Außerdem gab es noch mehrere Sonderpreise.

Wir gratulieren alle ausgezeichneten Schülerinnen und Schülern zum großartigen Erfolg! Und Fabian Lucht drücken wir kräftig die Daumen für das Bundesfinale!