MINT
24. Oktober 2019

Der Wechsel von der Grundschule an die weiterführende Schule ist für die Schülerinnen und Schüler ein besonderes, großes Ereignis. Die ehemals Größten sollen nun als Jüngste ihren Platz in einer neuen Schulgemeinschaft finden.

Wir legen großen Wert darauf, Ihre Kinder bei diesem Findungsprozess bestmöglich zu unterstützen. Dies beginnt bereits mit der Anmeldung, zu der Ihre Kinder für die Klasseneinteilung zum Erhalt von Freundschaften drei Schülerinnen und Schüler angeben dürfen. Die ersten Wochen am GOA richten alle Klassenlehrerteams in besonderem Maße an einem Zusammenwachsen zu einer guten Klassengemeinschaft aus.

Sich wohl zu fühlen ist eine elementare Voraussetzung für eine erfolgreiche schulische Arbeit unserer GOAner. Dies erreichen wir nur miteinander, durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Ihren Kindern, Ihnen als Eltern und den Lehrkräften. So laden wir Sie gemeinsam mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn zum Beispiel nach ca. einem Monat zu einem Willkommensgespräch ein, in dem wir Zeit haben, uns auszutauschen.

Jede Schülerin und jeder Schüler hat die Chance, sich aktiv in die Gestaltung der Schulgemeinschaft einzubringen. Ob in Arbeitsgemeinschaften, im Schülerrat, als Mentorinnen und Mentoren, Medienscout, Ersthelfer, Sportcoach oder als Lerntrainer: Hier leisten unsere GOAner etwas für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und stehen füreinander ein. So wird die Schulgemeinschaft gestärkt.

Unterrichtsinhalte werden insbesondere im Orientierungsbereich der Unterstufe aktiv von unseren Schülerinnen und Schülern gestaltet. So arbeiten sie in zwei Halbjahren der Unterstufe an einem fächerübergreifenden Projekt. Sie entdecken, dass man ein Problem von verschiedenen Seiten beleuchten und erarbeiten kann. Sie lernen, wie man selbständig, aber auch miteinander plant, Informationen beschafft, Inhalte gliedert, ansprechend gestaltet sowie präsentiert. Dabei erfahren sie auch etwas über ihre eigenen Stärken und Schwächen und wie sie sich gegenseitig unterstützen können. In besonderer Form ist hierbei auch das Fach Theater eingebunden, das fächerübergreifend unterrichtet wird.

Im Sozialbereich in der Mittelstufe wird der Blick ein Stück geweitet. Unsere GOAner suchen sich allein oder in Teams eine längerfristige soziale Aufgabe innerhalb oder außerhalb des Gymnasiums Oberalster. Lehrkräfte übernehmen hier eine beratende und begleitende Funktion.

Das Miteinander am GOA wird zudem durch ein regelmäßiges Feedback der Schülerschaft an die Lehrkräfte geprägt, die ihren Unterricht somit optimieren können. Für diese Evaluationen nutzen wir IServ. Innerhalb des Kollegiums hospitieren sich die Lehrkräfte gegenseitig. Sie reflektieren ihren Unterricht und entwickeln ihn gemeinsam weiter.

 

Miteinander2