Der Schülerrat auf Reisen: Mözen 2021

Ein Fundament für unseren Pavillon
12. November 2021
Jetzt online: Der AG-Plan 2021
30. April 2021

Mözen 2021

Dieses Jahr konnte die Schülerratsreise nach Mözenendlich wieder stattfinden, nachdem sie 2020 leider ersatzlos ausfallen musste. Möglich gemacht wurde die Reise von unserem Schulsprecherteam „GOAT und unseren beiden Verbindungslehrerinnen

Bei der Mözenreise handelt es sich um ein Treffen aller Klassensprecher, Stufensprecher sowie Schulsprecher. Wir reisten über ein Wochenende (19.-21. November) an den Mözener See in ein Tagungshaus. Ziel der Reise war es, dass sich die Vertreter der Klassen und Stufen zusammensetzen, um an den Plänen zu arbeiten, die uns das Schulsprecherteam bei der Schulsprecherwahl vorgestellt hatte

Wir kamen um ungefähr 12:30 Uhr an und brachten als Erstes unser Gepäck in das Bettenhaus. Danach aßen wir zu Mittag. Nach dem leckeren Essen mussten wir zuerst unsere Zimmer beziehen, bevor wir uns auch schon zum ersten Mal in unseren Gruppen trafen

Die diesjährigen Themen, die besprochen werden sollten, waren Spiele & Sport – Benefizshow – Umwelt – GOAner/Schulkleidung – Events & Mottotage. Die Gruppen setzten sich jeweils in verschiedenen Tagungsräumen im Tagungshaus zusammen und beschäftigten sich mit ihren Themen, wobei der Spaß dabei nicht zu kurz kam. Natürlich wurde sich sehr viel auf die Themenbereiche konzentriert, allerdings waren die Arbeitsphasen sehr gelassen gestaltet und alle kamen zu tollen Ergebnissen. Natürlich gab es nicht nur Arbeitsphasen, es gab auch Freizeitphasen, in denen es jedem erlaubt war zu tun, was man wollte. Am ersten Abend machten wir einen Spaziergang durchs Dorf. 

Die erste Arbeitsphase starteten wir mit einem Kennenlernspiel, da sich viele noch nicht kannten, weil wir aus verschiedenen Stufen kommen. Nach der Besprechung der Themen kam auch schon die Freizeitphase, die sich bis zum Abendessen zog. Am Ende des Tages gab es noch einen Spieleabend, bei dem jeder mitmachen konnte. Die Anwesenden aus der Oberstufe brachte uns auch noch einen tollen Tanz bei, den zum Ende hin sehr viele nachtanzen konnten. 

So begann auch schon der nächste Tag, den wir ganz zur Verfügung hatten, um unsere Themenbereiche zu besprechen und Ideen zu äußern. Hier kamen wir auf viele tolle Ideen, welche wir dem Rest des Schülerrats mitteilten. Nachdem alle Gruppen ihre Ergebnisse und Ziele vorgestellt hatten, gab es Abendessen in Form eines reichhaltigen Buffets

Und dann kam es auch schon zum letzten Abend in Mözen, den wir nicht mit Spielen verbrachten, sondern mit der Mr und Mrs MözenWahl. Dies ist eine Art Wettbewerb um den Titel Mr und Mrs Mözen und eine lange Tradition auf der Mözenreise. Alle hatten die Chance, daran teilzunehmen,und da so viele ihre Talente zeigten, brachte es viel Spaß und Unterhaltung für uns. Uns wurden Zaubertricks präsentiert, es wurde gesungen und getanzt und sogar ganze Gruppen traten auf. In der weiteren Runde musstendie Teilnehmer ihre Kreativität zeigen. Letztlich aber überzeugten uns Melina aus einer 6. und Maxi aus einer 5.Klasse mit ihren Reden und gewannen den Titel „Mr und Mrs Mözen“. 

Der letzte Abend wurde mit einer kurzen Tanz-Party beendet, bei der alle viel Spaß hatten.

Am letzten Tag hieß es dann aufräumen und die letzten Kleinigkeiten in den Gruppen besprechen, bis wir abfuhrenund um ungefähr 12:30 Uhr am GOA wieder ankamen.

Wir bedanken uns bei dem großartigen Schulsprecherteam, das die Reise so toll organisiert und gestaltet hat, und natürlich bei unseren Verbindungslehrerinnen Frau Reichle und Frau Stumps, ohne sie wäre die diesjährige Mözenreise nicht möglich gewesen. Allerdings wäre die Reise auch nichts geworden, wenn die tollen Klassen- und Stufensprecher nicht mit dieser Begeisterung und Motivation mitgekommen wären und mitgearbeitet hätten!

Elisa Frankowski

Mir hat die Mözenreise sehr viel Spaß gemacht!
Wir haben in den Arbeitsgruppen gearbeitet, uns gegenseitig unterstützt und sind zu guten Ergebnissen gekommen. Beim Abendprogramm hatten wir, wie natürlich auch in den Gruppen, sehr viel Spaß und haben tolle Sachen gemacht.

Henrike

Die Schülerratsreise nach Mözen war eine tolle Erfahrung! Zusammen hatten wir großen Spaß und durch gegenseitige Unterstützung haben wir uns letztendlich tolle neue Dinge für unsere Schule überlegt. Mir hat vor allem das Miteinander untereinander sehr gefallen.

Kai

Die Reise nach Mözen hat mir besonders gut gefallen, da wir gemeinsam mit allen Jahrgangsstufen Möglichkeiten der Weiterentwicklung für unsere Schule geschaffen haben. Hierbei hat mich die Mitarbeit und Interesse, gerade der jüngeren Klassenstufen, besonders begeistert und inspiriert, die vielen Vorschläge umzusetzen.

Riccarda

Mir hat die Mözenreise super viel Spaß gemacht!
Es war aufregend und ich habe viele neue Leute kennengelernt! Wir haben in Gruppen gearbeitet und uns mit verschiedenen Themen beschäftigt. Das Abendprogramm war immer sehr lustig, es war sehr umfangreich, sodass jeder Spaß hatte.

Melina/Mrs.Mözen

Was mich an dieser Mözenfahrt besonders begeistert hat, war die Motivation und der Veränderungswille der Schülerinnen und Schüler, die sich in jeder Idee und Maßnahme widergespiegelt haben.

Emma