Newsletter

14. Februar 2021

Jugend debattiert trotz(t) Corona! #2021

Die diesjährige Schulrunde „Jugend debattiert“ fand am Freitag den 5. Februar, wegen des Corona-Lockdowns, online statt. „Jugend debattiert“ ist ein Wettbewerb, bei dem das Ziel ist, eine flüssige, demokratische Diskussion zu führen. Ab der 8. Klasse ist das Teilnehmen möglich. Der Sinn ist, dass man sich zu zwei Streitfragen seine eigene Meinung bildet, also sich zu Pro und Contra informiert und daraus auch die Folgen ziehen kann. Jedoch ist einem vorgegeben, zu welcher Seite man in der Debatte argumentiert. Normalerweise gibt es drei Juroren, die die einzelnen Teilnehmer bewerten, und einen Zeitwächter.
16. Februar 2021

Das Konfliktplanspiel ging in die zweite Runde – Erneut kein Sieg über den Islamischen Staat

„Sehr geehrte Frau Generalsekretärinnen, sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Weltpresse, sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Länder.“ So haben gestern die politischen Reden der Nationen in der UN-Generalversammlung der 10c begonnen. Die Schülerinnen und Schüler der 10c hatten am Montag im Rahmen des PGW-Unterrichts nämlich die Möglichkeit, nach langer Vorbereitung im Unterricht nun in einem ganztägigen Seminar in die Rolle der Politiker zu schlüpfen und versuchten gemeinsam als Akteure der Sicherheitspolitik, den Konflikt in Syrien beizulegen, indem sie die Vereinten Nationen „nachspielten“.
12. Februar 2021

Jugend forscht/Schüler experimentieren 2021

Der Wettkampf wurde erstmals in seiner Geschichte in Form von Online-Videokonferenzen durchgeführt. Das war für alle Beteiligten eine gewisse Herausforderung. Aber unsere Schülerinnen und Schüler haben das mit einem bewundernswürdigen Maß an Selbständigkeit und Umsicht durchgeführt. Darüber hinaus wurden alle unsere Preistträgerinnen mit einem 1. Preis bei der Preisverleihung ans Mikrofon UND vor die Kamera gebeten. Dabei machten ohne Ausnahme alle eine überaus sympathische Figur. Ich (und nicht nur ich) war von der Leistung aller sehr beeindruckt.
8. Februar 2021

Aktuelles zum Drehtürkurs „Forschendes Lernen“

In diesem Halbjahr startet der nun vierte Drehtürkurs „Forschendes Lernen“ für Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 im Rahmen der Begabungsförderung an unserer Schule. (Rückblicke Forschendes Lernen 2019 und 2018) Vom jeweiligen Klassenkollegium vorgeschlagene Schülerinnen und Schüler erhalten in diesem Kurs die Möglichkeit, sich sehr selbstständig ihre ganz individuellen Fragestellungen zu erforschen – mal sehen, welche es dieses Jahr sein werden…! Aufgrund der Corona-Pandemie musste vor nun schon fast einem Jahr der vorangegangene Kurs auch ins Homeschooling verlegt werden.
23. Januar 2021

Die Schulbibliothek geht online

Endlich ist es soweit! Ab sofort kann unter www.biblino.de/gymoberalster bequem von zu Hause aus auf den Medienbestand der Schulbibliothek geschaut werden. Die zurzeit fast 11.000 Medien sind alle enthalten. Anhand von Symbolen lässt sich leicht erkennen, um was es sich handelt (CD oder Buch oder Zeitschrift) und ob es gerade verfügbar ist. Über eine einfache Stichwortsuche kann, bezogen auf einen Begriff, nach Medien recherchiert, bei der Expertensuche kann punktgenau ein Medium mit z.B. seiner ISBN oder seinem Titel gesucht werden. Das System ist einfach zu bedienen und selbsterklärend. Einfach ausprobieren!
14. Januar 2021

Druckfrisch: Bestellen Sie hier das neue GOA-Jahrbuch 2020

Es ist endlich eingetroffen: das GOA-Jahrbuch 2020! Viele engagierte Schülerinnen und Schüler haben im vergangenen Jahr Zeit und Energie in die redaktionelle Arbeit gesteckt. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf 240 Seiten können Sie nachlesen, was unsere Schule bewegt hat. Bestellen Sie das Jahrbuch per Mail oder Formular hier im Artikel.
8. Februar 2021

Wer druckt das Geld und entscheidet, wie viel und wann gedruckt wird?

Im Alltag benutzen wir es andauernd: Im Supermarkt, um ein Taxi nach Hause zu nehmen oder um sich das Mittagessen in der Schule zu kaufen. Wir bezahlen in Form von Kartenzahlung oder mit Bargeld. Millionen Scheine und Münzen werden täglich unter den Menschen gewechselt. Nicht nur Erwachsene benutzen es ständig, auch wir Kinder bekommen es oft wöchentlich oder monatlich als Taschengeld von den Eltern oder auch als einen Zuschuss für eine gute Note von den Großeltern. Doch wo kommt das Geld eigentlich her?
23. September 2020

Unsere „(Alltags-)helden“ in Balladen

Die Klasse 7d hat sich im Deutschunterricht mit dem Thema „Balladen und Helden“ auseinandergesetzt. Dabei wurden unter anderem moderne Versionen des Erlkönigs, einer klassischen Ballade von Johann Wolfgang von Goethe verfasst, d.h. der ursprüngliche Text wurde inhaltlich und sprachlich an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler angepasst. Darüber hinaus wurden auch ganz eigene Heldenballaden verfasst, in denen die Jungen und Mädchen zum Ausdruck bringen, was sie unter dem Begriff des „Alltagshelden“ verstehen.