Mach mit bei den Schulsanitätern!

Berufsbörse 2021 – Präsenz reloaded
17. November 2021
Informationen für Eltern der 4. Klassen
19. Oktober 2021

Jeden Donnerstag treffen wir uns gemeinsam als Sanitäter-AG in der Mittagspause. Dort kann man interessante Dinge lernen wie zum Beispiel die Wiederbelebung mit einer Puppe oder die psychische Betreuung von Notfallpatienten. Man lernt dadurch schwierige Situationen zu bewältigen und im Notfall schnell einzugreifen. Durch verschiedene Schemata lernt man strukturiertes Vorgehen bei der Behandlung von Verletzten. Ein Beispiel dafür ist das Semplers-Schema, bei dem jeder Buchstabe, im Prinzip wie in einer Anleitung, das Vorgehen bestimmt. Dieses Schema hilft einem dabei die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Wir als kleine Gruppe sind hilfsbereit und unterstützen uns gegenseitig bei Schwierigkeiten. Dies hilft uns zielorientiert und mit viel Spaß gemeinsam praktische Dinge anzupacken. Alle zwei Wochen besuchen uns ausgebildete Sanitäter von den Maltesern, die uns unterschiedliche Dinge beibringen, das Umbinden von Verbänden oder das Abtasten von verletzten Menschen. Besonders Spaß macht mir persönlich das Umbinden der Verbände. Eine Ausbildung zum Sanitäter, welche ein paar in unserer Gruppe schon haben, kann jeder erwerben. So kann man echte medizinische Aufgaben erledigen und Leuten helfen, die wirklich Hilfe brauchen. Die Gruppe wird von zwei ambitionierten Schülern (Nik Mattheis und Maja Kelling) geleitet.

Wenn ihr Lust habt vorbeizukommen, dann findet ihr uns in Raum 33, jeden Donnerstag in der Mittagspause.

Mika Kelling