homepage-post

9. April 2024

Frühlingskonzert 2024

Am 11.4.24 um 19 Uhr begrüßten unsere Musikerinnen und Musiker in der gut besuchten Aula den Frühling. Den Anfang machte unter Leitung von Herrn Dörpholz der Chor der fünften und sechsten Klassen. Es folgten mit mehreren Stücken unter Leitung von Frau Schneider und Frau Freudenstein die Streicher AGs der fünften und sechsten Klassen. Bevor das B-Orchester mit „Can Can“ und „Ellie`s Excursion“ begeisterte, sangen Schülerinnen und Schüler der 5e und 6a „Nun will der Lenz uns grüßen“.
5. Februar 2024

Aus dem Jahrbuch 2021: Erhard Bach im Interview

Lesen Sie hier einen Beitrag, der im GOA-Jahrbuch 2021 erschien: Erhard Bach, der 23 Jahre am GOA Latein und Philosophie unterrichtete, blickt in diesem Interview zurück auf seine Zeit am GOA und nach vorn auf das Leben nach der Schule. Das Interview führten Belize Acharya und Lena Rüschpler, die 2021 ihr Abitur am Gymnasium Oberalster machten.
18. Januar 2024

13.04.2024: JugendBildungsmesse am GOA

Am Samstag, den 13.04.2024, findet am Gymnasium Oberalster die JugendBildungsmesse JuBi statt. Auf der Messe zu Auslandsaufenthalten informieren Veranstalter:innen, Bildungsexpert:innen und ehemalige Teilnehmer:innen über Programme wie Schüleraustausch, High School, Sprachreisen, Work & Travel, Au-Pair, Gastfamilie werden in Deutschland, Homestay, Praktika, Studium im Ausland und internationale Freiwilligendienste.
12. April 2024

Siegerehrung der 63. Mathematik-Olympiade: Zwei GOAner auf dem Podest!

Sieben SchülerInnen hatten sich zur Landesrunde im Februar qualifiziert: Anna Schönfelder (5b), Hanna Treszl (5c), Johanna Wolf (5e), Dominik Bohn (7b), Jonathan Chen (8c), Asgari Sarvenaz (8d) und Aiwei Zhang (8d). Das war schon ein beachtlicher Erfolg. Unter den Preisträgern, die zur Siegerehrung der 63. Mathe-Olympiade am 03. April 2024 in die TU-Harburg eingeladen waren, befanden sich noch 2 Schüler unserer Schule. Hanna Treszl und Dominik Bohn gewannen jeweils einen 3. Preis.
9. April 2024

Artin gewinnt den Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs

Gestern wurde in der Bücherhalle Alstertal der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs ausgetragen. Vor einer vierköpfigen Jury und zahlreich erschienenem Publikum traten die elf Schulsiegerinnen und Schulsieger aus den umliegenden Gymnasien und Stadtteilschulen an und lasen aus selbst ausgewählten Büchern vor sowie aus einem ihnen unbekannten Roman. Nach zwei Stunden stand fest: Artin aus der 6a des GOA hatte die Jury mit seinem lebendigen Vortrag für sich gewinnen können und darf nun in der Landesrunde im Mai antreten und auf einen Einzug in das Bundesfinale in Berlin hoffen. Wir drücken ihm fest die Daumen!
2. April 2024

Kuala-Lumpur-Austausch: Erkundungen und Schulleben

Lesen Sie hier weitere Berichte unserer Schüler:innen, die am Kuala-Lumpur-Austausch teilnahmen! "Neben unseren vielen Ausflügen in Kuala Lumpur besuchten wir die Deutsche Schule Kuala Lumpur (DSKL) und hatten die Chance selbst den Unterrichtsalltag mitzuerleben. Durch die vergleichsweise kleinen Klassen, wovon es pro Jahrgang nur eine gibt, war die Atmosphäre durch Zusammenarbeit und Respekt geprägt. Die Schule, die 181 Schüler*innen (Grundschule und weiterführende Schule bis zum Abitur) umfasst, hat eine eigene Schuluniform, die alle tragen müssen, was vor allem die Gemeinschaft und den Teamgeist prägt."
5. April 2024

Außergewöhnliche Tage: Mottowoche 2024

Eine ganz besondere Stimmung herrscht diese Woche auf unserem Schulhof: Fröhliche (bald) Abiturient:innen laufen verkleidet herum, singen, tanzen und beschallen die Schulgemeinschaft mit Musik, die Stufe hat gemeinsam viel Spaß.
5. April 2024

Eindrücke zu Once upon a time

Am siebten März, es war ein Donnerstagabend, hatte ich das Vergnügen, das Theaterstück der S4 unter Frau Sattlers Leitung zu besuchen. Und eines könnt ihr mir glauben, es war wirklich etwas Besonderes, eine Aufführung der ganz anderen Art. In der hausgemachten Eigenproduktion treffen sich alltägliche Zustände unserer Zeit und jahrhundertealte Märchen, wobei auf eine interessante Art und Weise auf die höchstdiskutierten Probleme unserer Gesellschaft aufmerksam gemacht wird – heute und damals.